Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rapidshare, uploadet.to, usw.

  1. #1
    SansSouci147
    Gast

    Standard Rapidshare, uploadet.to, usw.

    Hallo!
    Ich wollte mal eure Meinungen bzw. Erfahrungen gegenüber downloadportalen wie Rapidshare hören. Habt ihr schon einmal was (illegales) heruntergeladen? Seid ihr schon erwischt worden dabei? Findet ihr es "richtig" dort kostenlos, aber eben nicht legal zu saugen? Wie hoch ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit das man erwischt wird?

    Danke für eure Antworten schonmal im Vorraus!
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Forum Guru Avatar von driver
    Registriert seit
    10.04.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    20.729
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    erstmal: rapidshare is wie hostpix oder andere portale zum austausch
    von dateien. solche dienste ansich find ich persönlich wirklich toll. ne bereicherung
    des webs. erleichtern in vielerlei hinsicht die arbeit etc. UND SIND LEGAL !

    illegal wirds erst wenn ma geschützte sachen tauscht. aber wer will das kontrollieren ?
    solche portale haben täglich vermutlich 1000de leute die was hochladen.
    und da kann ma eben nicht jeden einzelnen upload sofort kontrollieren....

    und ja, von rapidshare hab ich schon vieles gezogen - aber alles legal.
    >> die icq-schreiberlinge bitte dies hier beachten



    1679 entdeckte Gottfried Wilhelm Leibniz das Binärsystem, bei einem Gespräch mit seiner Mutter: "Ja..., Nein..., Nein..., Nein..., Ja..., Ja..., Nein..."

  3. #3
    CLiff
    Gast

    Standard

    Joa, also bei Rapidshare kann man sich vieles Illegales ziehen, aber die Leute werden immer besser, teilweise stehen die illegalen sachen noch nicht einmal eine Woche drin. Der Vorteil an den illegalen Sachen, wie zum Beispiel Filmen ist der, das man sie in mehrere Archive aufsplitten kann, die man dann bei verschiedenen Anbieternm hinterlegt (Rapidshare, MEgaupload, Uploaded.to, netload.in, usw.). Nur meistens werdn diese sofort entdeckt, da sich auf den untergrundseiten auch Leute befinden, die halt auch die Links zu den Dateien sehen, und diese dann melden, sodass sie gelöscht werden. Wenn dein Freund dir so etwas hochlädt, so wie ichs egsagt habe, mit verschiedenen Archiven, kann man dir eigentölich erstmal ncihts nachweisen, da es ja nur zerstückelte Dateien sind, da müssten die Leute scon wissen, wo die anderen Dateien liegen, was aber schwer rauszufinden ist, wenn du dir zwischendurch mal ne neue IP zuweisen läasst.. Das war jetzt zwar ne halbe anleitung, aber wen störts denn. Es gibt sowieso zuviele ungebildete Leute, die über Limwire etc. saugen, da muss man ja auch mal einen Besseren Weg erklären. naja, ich finde diese Dienste sehr nett, nur man kann halt wie gesagt auch viel illegales machen..
    Cliff

  4. #4
    gelöschter User
    Gast

    Standard

    Gibt genug Foren die dieses Thema behandeln, Forum-Hilfe jedoch nicht. (zumindest nicht im Illegalen)
    Musst nur Papa Google fragen :P

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Dateien von [url]www.rapidshare.ru[/url] runterladen?!
    Von djzombie im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 20:50
  2. Suche ein Script Übersetzer- 30 tage rapidshare.com acc
    Von Edgar im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 13:23
  3. Wikipedia, Rapidshare...
    Von exitus im Forum Webhoster - Provider - (free) Webspace - Server - Domain
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 20:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •