Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kieferlähmung

  1. #1
    der/die Göttliche Avatar von jojo87
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Leipzig
    Alter
    30
    Beiträge
    3.131
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Kieferlähmung

    So, hier darf man slo meckern, wenn man will?
    Na dann:

    Da rackert man 3 Monate durch, wird kaum mit seinen Sachen fertig und legt etwas Geld zurück, um sich mal 3 Tage Urlaub zu gönnen. Soweit schön.
    Dann ist der Urlaub zum greifen Nahe, die Vorfreude ist riesig, nur noch 2 Tage.....
    Dann wird der Hund krank. Nein, nicht nur eine kleine Erkältung, es muss gleich eine Kieflähmung sein.
    Nicht nur, dass das Tier mit seiner Runterhängenden Kauleiste nu Aussieht wie IQ -5, es weiß auch keine Arzt wos herkommt und man muss alle möglichen Tests machen. Und schon haben sich die angesparten Euros in Schulden verwandelt, weil nichtmal die für die Rechnungen ausreichen.
    So ne Scheiße aber auch. Zudem tut einem das arme Tier einfach nur leid, wies nu dasitzt (-liegt) uznd mit der Spritze gefüttert werden muss, weils die Fressalien und Flüssigkeiten nicht mehr alleine innen Rachen bekommt.
    Wollte das mal loswerden.
    Meckern Ende.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Raykonboss
    Gast

    Standard

    Wird der wieder Gesund?

  3. #3
    Meister(in)
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    331
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Bei einer Kieferlähmung?Glaube ich eher nicht.
    Das Beste waere es den Hund einschläfern zu lassen,klingt hart aber ist besser für das Tier.

    MfG ShadoX

    \m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/
    Das Leben ist ein scheiss Game hat aber ne verdammt geile Grafik genießt es solange ihr es noch genießen könnt

    Und mit der Nummer 9 LUCA TONI

  4. #4
    der/die Göttliche
    Themenstarter
    Avatar von jojo87
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Leipzig
    Alter
    30
    Beiträge
    3.131
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von ShadoX
    Bei einer Kieferlähmung?Glaube ich eher nicht.
    Das Beste waere es den Hund einschläfern zu lassen,klingt hart aber ist besser für das Tier.

    MfG ShadoX
    Mal gaanz langsam mit den jungen Pferden.
    Diese Kieferlähmung geht normalerweise, wenn sie idiopatisch ist, nach ein paar Wochen wieder weg.
    Hat sie andere Ursachen (z.Bsp. Viren), kann man gegen diese Vorgehen.
    Ich warte jetzt erst mal die Bluttests ab, dann sehe ich weiter.

    So schnell wird hier niemand eingeschläfert.

  5. #5
    Forum Guru Avatar von The User
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Zwischen Pazifik und Atlantik...
    Beiträge
    4.044
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Viel Glück für euch beide!

  6. #6
    Meister(in) Avatar von borry
    Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    318
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ich habe selber einen Hund der shcon so einiges am Kiefer hatte.

    Wir standen damals auch vor der Wahl entweder einschläfern oder abwarten und Tee trinken.

    Ich habe dmals sehr oft geweint weil cih seit ich aufgewachsen bin meinen Hund habe, der ist genauso alt wie ich.

    Wir haben und für den Tee entschieden

    Nun sit wieder (zum Glück) alles in Ordnung

    Naja ich hoffe du setzt dich für deinen Hund ein, aber dabei solltest du immer bedneken was das beste für den Hund sit.

    Naja viel Glück dir und deinem Hund

    Mfg Borry

  7. #7
    Gesperrt gesperrter Member
    Registriert seit
    06.10.2007
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    1.057
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    nur zum punkto Urlaub:

    is hart, aber es gibt Leute die es viel schlimmer erwischt haben.

    Bsp.: Kinder, die kaum etwas zu essen haben. Man sollte also immer seine Lage überdenken, um dann zu begreifen, dass man es relativ gesehen, sehr gut getroffen hat.

    Unser Hund starb an Krebs. War sehr hart.
    Hat uns auch extrem mitgenommen. Immerhin wurde er 13 Jahre. Oder warns 12? Ups, schande über mein Haupt. Also immerhin ein kleiner Trost.

    Dennoch eine Tragödie für unsere Familie.

    Aber wenn man bedenkt, dass es so vielen Leuten so viel schlechter geht...

    Drück dir die Daumen für deinen Hund.

    Mfg eatofid

  8. #8
    Azubi(ne)
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    99
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    wünsche dir auch viel glück mit deinem hund.

    wir haben auch tier zuhause (2hunde, und einen kater) und dem alten kater geht es zum teil auch echt schlecht (schlaganfälle hatte er schon mehr als einen).
    ich empfinde die tiere halt auch irgendwie als meine familie.

    .... naja, was wollt ich noch gleich sagen.
    naja einfach viel glück euch beiden.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •