Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ich kann es nicht mehr aushalten...ich brauche unbedingt rat

  1. #1
    honey
    Gast

    Standard ich kann es nicht mehr aushalten...ich brauche unbedingt rat

    hallo,
    ich bin bald 17 jahre und völlig verzweifelt...
    ich habe eine sehr schwierige kindheit hinter mir, mein vater ist alkoholiker und hat mich regelmäßig geschlagen.
    ich hatte ein sehr strenges leben. durch ihn fiel ich dann in anorexia nervosa und war ziemlich untergewichtig. ich konnte nichts herunterschlucken, was fester als tee war. nach einigen behandlungen und flüssiger nahrung, kam ich wieder auf die beine, doch der stress ging immer weiter und wurde von tag zu tag schlimmer.

    ich wurde mit vasen beworfen oder gewürgt und war immer das opfer, d.h. ich war, egal was nicht funktioniert hat oder kaputt war, immer schuld.
    zuerst dachte ich, dass sie vllt recht haben könnten, aber als ich dann endlich mein alter erreicht habe, merkte ich, dass es hier im haus nicht mit rechten dingen zueght.

    als mein vater, im stark alkoholisiertem Zustand , letzten sommer meinen freund angegriffen hat, rief ich die polizei, die auch einen bericht aufnahm.

    endlich nach nem halben jahr ist er ausgezogen, was gar nicht so leicht war.
    ich war froh darüber, dass ich endlich ein neues leben beginnen kann, doch da habe ich mich wieder getäuscht.

    meine mutter hat einen neuen freund aus polen, mit dem sie sehr glücklich ist.
    ich fand ihn wirklich nett, doch nach 2 monaten zeigte er sein wahres gesicht.sie ist von ihm abhängig , obwohl er nichts im kopf hat ( so sieht er auch aus).
    meine mutter ist ebenfalls in polen aufgewachsen und ist, genau wie ihr freund, streng aufgewachsen.
    sie kann sich nicht richtig in deutschland integrieren.

    sie ist richtig unzuverlässig und ändert ständig ihre meinung. nach ihrer meinung bin ich ein problemkind , obwohl die mutter meines freundes sagt, dass sie mich so sehr ins herz geschlossen hat. sie kümmert sich sogar mehr um mich , als meine mutter dies tut.
    (kleines beispiel:ich bin sehr schnell krank und ich bat meine mutter, mir eine warme mütze zu besorgen, was sie nicht tat. die mutter meines freundes besorgte mir eine, ohne dass sie mich überhaupt gefragt hat. " du musst doch etwas auf dem kopf haben, damit du nicht so oft krank wirst"daraufhin ist meine mutter sauer geworden und beschimpft die familie nach einigen , kleinen vorfällen)

    ich bin ein mensch, der nicht immer zuahsue sitzen kann und treffe mich auch in der woche mit meinen freunden und vorallem mit meinem freund. ich lerne regelmäßig und bin eine sehr gute schülerin, außerdem habe ich meine freizeit gut im griff.
    meine mutter sah nicht ein, dass ich "ANGEBLICH" nie zuhause war und somit haben wir kompromisse geschlossen.
    vorgeschlagen wurde, dass ich 2x in der woche meinen freund sehen darf, woran sie sich nicht einmal 1 tag dran gehalten darf. jetzt droht sie mir jeden tag, dass sie mich zu meinem vater abschiebt und sagt mir immer wieder, dass ich UNGEWOLLT bin.
    es schmerzt sehr, wenn man ständig sowas zu hören bekommt und dass von der eigenen mutter...
    nun soll ich JEDEN TAG, JEDE MINUTE lernen, weil die zentralen prüfungen vor der tür stehen.
    ich persönlich habe ein richtig gutes gefühl, da ich, wie ich schon sagte, eine zeimlich gute schülerin bin.
    ich hatte immer gute zeugnisse, entweder das 2. oder 3. beste, doch meine mutter war inmmer unzufirieden.

    nun darf ich gar nicht mehr raus...normal mit ihr reden kann man auch nicht, denn sie schreit mich sofort an und verteilt mir sofort verbote.

    ic bin wirklich verzwiefelt und fühle mich hier total unwohl.
    ich hätte die hoffnung schon fast aufgegeben, wäre mein freund nicht da.
    er unterstützt michin jeder situation und ist zu jeder uhrzeit für mich da

    BITTE HELFT MIR! wir wissen nicht mehr wie es weitergehen soll.....


    sorry für den langen text, aber es steckt viel sorge und zeit in ihm

    danke im voraus
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Forum Guru Avatar von driver
    Registriert seit
    10.04.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    20.729
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    hm.... schwierig. glaub auch nicht das wir hier die richtigen ansprechpartner
    für son problem sind. aber vielleicht können wir ja ein paar tips geben...

    ich würd mich erstmal an bestimmte einrichtungen wenden. jugendamt,
    jugendhilfe oder ähnliche organisationen. evt auch pro familia.

    vielleicht kannst dus irgendwie erreichen von daheim auszuziehen und zu
    deinem freund zu gehn um dort unterzukommen....
    >> die icq-schreiberlinge bitte dies hier beachten



    1679 entdeckte Gottfried Wilhelm Leibniz das Binärsystem, bei einem Gespräch mit seiner Mutter: "Ja..., Nein..., Nein..., Nein..., Ja..., Ja..., Nein..."

  3. #3
    Interessierte/r
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    134
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    In einem solchen Fall würde ich mich auch ans Jugendamt wenden.

    DIe Tochter meiner Cousine hat das auch gemacht - sie war damals 14, als sie sich ans Jugendamt gewendet hat und Hilfe bekam.

    Du mußt Dich nur trauen!

    GRuß Minksi
    Meine Vollblutseite im Internet:

    www.minksi.de.vu

    Wird ständig aktualisiert.

  4. #4
    HTML Newbie
    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: ich kann es nicht mehr aushalten...ich brauche unbedingt rat

    Eine andere (und wohl auch bessere) Möglichkeit ist aber auch, selber einen Anwalt/eine Anwältin aufzusuchen. Über den Kinderschutzbund müsste es möglich sein, jemanden zu finden, der sich auskennt und auch weiß, was man noch zu tun hat, um eine Wohnung zu bekommen etc. . Wenn du beim Jugendamt die Familie deines Freundes angibst und das du da wohnen möchtest, könnten sie sie auch als Pflegefamilie für dich einsetzen (?) - am besten ist es aber, sich über alle diese Fragen vorher beim Kinderschutzbund/deutsches Kinderhilfswerk zu informieren, bevor man zu einem Amt oder Anwalt, geschweige denn zum Jugendamt geht.
    Vielleicht kann auch die Mutter deines Freudes für dich herausfinden, was das Beste wäre und sich informieren, da du noch nicht volljährig bist (um vorschnellen Aktionen der beratenden Vereine/Jugendämter vorzubeugen) und ihr könnt alles gemeinsam besprechen.

  5. #5
    HTML Newbie
    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: ich kann es nicht mehr aushalten...ich brauche unbedingt rat


Ähnliche Themen

  1. ich kann mich nicht mehr bei msn einloggen ~~
    Von kaoru im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 09:44
  2. Ich kann nicht mehr
    Von Traurig im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 22:10
  3. Kann auf HP nicht mehr zugreifen
    Von BloodyMary im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.01.2006, 14:57
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2005, 22:37
  5. Ich kann nicht mehr
    Von kaputtmacher im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 01:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •