Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: probleme mit meinen eltern...

  1. #1
    HTML Newbie
    Registriert seit
    08.02.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard probleme mit meinen eltern...

    ich hab eig so weit ich mich zurückerinnern kann probleme mit meinen eltern, als kleines kind, dass sich nich wehren konnte, wurde ich von meiner mutter an den haaren ins bad gezerrt wenn ich keine lust zu duschen hatte, meine brüder haben gelacht, mein vater war nie da, im büro arbeiten... als ich von der schule zurückkam (2. klasse) hab ich uns mal äpfel mitgebracht, da auf meinem heimweg ein riesiger garten war und der mann seine überflüssigen äpfel verschenkt hat, um ein paar gute zu ergattern musste ich natürlich etwas warten, ich kam 10 min oder so später heim als normal, meine mutter hämmerte mir jeden einzelnen apfel auf den kopf bis sie kaputt gingen, meine brüder waren in ihrem zimmer, mein vater war wieder nicht daheim und wenn er mal daheim war, wurde ich von ihm ignoriert, als würde es mich nicht geben.
    meine brüder, übrigens beide älter als ich, waren die lieblinge meiner eltern, sie wurden sozusagen mit liebe übergossen, was ich nie erlebt habe...
    ich hatte nie probleme in der schule, ich war beim abschluss der grundschule die beste schülerin in der klasse mit einem schnitt von 1.2 besser als die durchschnitte meiner brüder die es grad noch so mit müh und not aufs gymnasium geschafft haben.
    trotzdem hieß es nur: na, das hätte aber auch besser sein können.
    Währenddessen hörte mein vater auf im büro zu arbeiten und verlegte seine arbeit daheim, ging ja er ist architekt und braucht eig nur den computer und einen großen drucker.
    als ich mittags dann von der schule heimkam haben sich meine eltern immer gestritten, immer über das selbe thema, über geld, uns ging es finanziell nicht immer besonders gut, wir hatten schlechte und gute zeiten, doch trotzdem ich kann mich an keinen tag erinnern an dem ich heim kam und an dem nicht gestritten wurde. die schlechte laune bekam dann immer ich ab, ich bekam sozusagen als 10/11jährige die schuld dafür das alles schief lief. ich musste praktisch beim gesamten haushalt helfen, meine brüder mussten das nich, sie waren ja die könige, sie saßen in ihren zimmern, gingen mit freunden aus, ich musste aufräumen und wenn ich mal nicht wollte gabs erst mal wieder streit und dann musste ich nur noch mehr machen, ich war total dünn und ausgelaugt, hatte keine freizeit, konnte nichts mit freunden machen. das hat über die jahre zum glück etwas nachgelassen und ich konnte ab und zu mal mit freunden raus. mein schnitt ist natürlich runter gegangen, mir hat schließlich niemand geholfen und wenn ich mal eine shclechte note nachhause brachte hieß es nicht gerade leise, ich solle mich mehr anstrengen und mehr lernen und meine zeit nicht mit nutzlosen dingen verschwenden. ist ja ok, nur wenn ichs nich kapier und mir niemand hilft, wie soll ich da lernen...? dann war ich meinen eltern eine zeit lang egal, ich konnte schaun wie ich zurecht kommen würde...
    ich bin mittlerweile in der 10. klasse und 15, habe den 1. teil meines liebeskummers völlig alleine durchgestanden bin aber immernoch in den jungen verliebt, ich habe mal versucht mit meinen eltern drüber zu reden, ein großer fehler, danach durfte ich gar nicht mehr raus damit ich mich nicht mit diesem jungen träfe, dazu kam das er deutscher ist und wir eben eine türkische familie, wobei mir das "wir" sehr widerstrebt, ich fühle mich nicht als teil dieser familie, jedenfalls haben mir meine eltern nach einem langen streit "was fällt dir eig ein, bist du die dorfschlampe oder was?" verboten ihn wiederzusehn oder überhaupt wieder auch nur einen gedanken an einen deutschen jungen zu verschwenden.
    der großteil meiner freunde darf bis um 23 uhr draußen bleiben, was mit freunden machen, wenn ich überhaupt mal raus darf muss ich um 21, wenn nich 20 uhr wieder daheim sein. meine mutter durchwühlt auch mal gerne mein zeug und liest mein tagebuch damit sie alles über mich weiß mit dem sie mir dann noch ein reinwürgen kann. sie versteht es sehr gut noch mal in offenen wunden rumzuwühlen, das muss man ihr lassen -.-
    erst gestern hatten wir wieder einen streit, schlimmer als sonst, man sollte meinen ich hätte mich allmählich an diese situation gewöhnt, aber nix da, ich saß 4 stunden weinend in der ecke meines zimmers, hab den gedanken verworfen niemals so wie meine eltern zu werden und hab daran gedacht einfach aus dem fenster zu springen, ist aber nur der 4. stock und es wäre sehr peinlich und quälend geworden hätte ich es überlebt, deswegen kann ich das hier überhaupt noch schreiben. am selben tag kurz nach dem meine mutter dann endlich mal aus meinem zimmer verschwunden war kam einer meiner brüder aus polen zurück (wo er seine polnische freundin besucht hat!!!) und wurde praktisch mit liebe ertränkt...
    obwohl ich mich gar nicht mit meiner mutter verstehe erzählt sie mir immer alle ihre probleme und was sonst so grad los ist und wenn sie auf meinen vater sauer ist, natürlich wegen einem geld-streit, lästert sie über ihn und erzählt danns chon mal das mein vater mich nich haben wollte... neulich gabs ja diesen großen brand bei dem 9 türken und davon 5 kinder verbrannt sind, davon hat sie mir auch berichtet, ich kann nix für diese empfinden, kein mitleid, nix, ich habe es einfach nie gelernt das es so etwas gibt, jedenfalls hab ich dann mit den schultern gezuckt und gemeint "kann schon mal passiern", nicht sehr schlau von mir das weiß ich auch, denn danach ging der stress erst richtig los, wobei ich dann einfach nicht mehr zugehört habe, weil es eh immer das selbe ist wie sonst auch...
    zumal akzeptieren meine eltern mich als person nich, sie verstehen meine denkensweise nicht... ich glaube nicht an gott, meine eltern schon, aber sie akzeptieren es einfach nicht, und als ich ihnen das gesagt habe gab es natürlich erstmal wieder streit, danach hat meine mutter so getan als wäre nie etwas gewesen ist jeden abend als ich ins bett gegangen bin zu mir gekommen und hat mir irgendwelche gebete aufgesagt die ich dann nachsagen und auswendig lernen musste. oder bezeichnen sie rock, meine bevorzugte musikrichtung, als werk des teufels (erinnert an tenacious d, wa?), daher hab ich daheim so gut wie keine möglichkeit diesen zu hören und muss mir stattdessen irgendwelche türkischen schnulzlieder anhören bei denen man kein wort versteht weil sie einfach so ewiglang gezogen werden... naja, wir haben auch grad ferien, wobei die am montag auch schon wieder urm sind, aber wen wunderts, ich durfte sie daheim verbringen -.-

    und dafür das ich am anfang nich wusste wie ich anfangen soll ist das jetzt ein verdammt langer text geworden xD

    naja, habt ihr vllt tipps wie ich diese bedrückende situation ändern könnte?
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!
    In meinem Traum steh ich am Meer
    Mit dem Gefühl, als ob es gleich zu Ende wär
    Ich seh mich um, ich bin allein
    Ich nehme Anlauf und dann springe ich hinein
    -Farin Urlaub

  2. #2
    Shogun Avatar von DarkSyranus
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    ::1/128
    Alter
    25
    Beiträge
    3.446
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hm, sieht für mich wie eine sehr ungemütliche Situation aus, die wir hier aber teils schon in ähnlicher Weise hatten.
    Ich glaube nicht mich zu erinnern, dass dort je eine optimale Lösung gefunden wurde.
    Du hast nun die Wahl, ob du dich komplett gegen deine Eltern stellst, oder ihre Art weiterlebst. In jedem Fall wird es hart werden.

    Wir sind hier ja in Deutschland und da gibts ja das Jugendamt, dass für solche Fälle zuständig ist.
    Ich würde dir raten dich auf jeden Fall mal mit einer Mitarbeiterin dort unterhalten, die sind (sollten sein) dafür ausgebildet solche Situationen zu lösen und können das im Normalfall besser als jede(r) hier im Forum.

  3. #3
    HTML Newbie
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.02.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    ich will auf gar keinen fall so weiter"leben", ich hab ja nicht mal die chance mich zu entwickeln...
    über das jugendamt hab ich auch schon nachgedacht... aber so recht trau ich mich dann doch nich dahin zu gehn, ich möchte nicht noch mehr stress mit meinen eltern...
    In meinem Traum steh ich am Meer
    Mit dem Gefühl, als ob es gleich zu Ende wär
    Ich seh mich um, ich bin allein
    Ich nehme Anlauf und dann springe ich hinein
    -Farin Urlaub

  4. #4
    Shogun Avatar von DarkSyranus
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    ::1/128
    Alter
    25
    Beiträge
    3.446
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Das ist das Problem, das ich meinte.
    Entweder bist du auf der Seite deiner Eltern oder nicht, es gibt kein dazwischen.
    Du kannst ja z.B. mit einer Freundin mal dort hingehen, dann bist du dabei nicht ganz so allein.

  5. #5
    Meister(in)
    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    336
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    ich würd au zum jugendamt gehen und dann bemerken erst deine eltern wie schei$$e es dir geht ..........ich weis ncht ob dass so ist aber viele türkische familien wollen au nicht das ihre tochter mit ausländern was macht......
    und des kommt auch meistens vor das die türkischen mädchen vernachlssigt werden nicht de gleiche rechte haben was eigentlcih voll dumm ist.......
    Ein Ende ist kein Ende,
    sondern der Anfang von etwas neuem.



    M und M Funclan FTW!

  6. #6
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Wenn Du Dich nicht zum jugendamt traust (was ich durchaus verstehen kann), kannst Du es auch erstmal über die Telefonseelsorge probieren. Das muss nicht klassisch über das Telefon sein, da Du wohl eher selten die Gelegenheit hast, unbeobachtet zu telefonieren, das gibt es auch als Chat-Version. Informier Dich doch mal über deren Internetseite, nimm Kontakt auf und lass Dir einen Beratungstermin geben. Die Leute dort haben mehr Wissen und Erfahrung, wie man mit so einer Situation umgehen bzw. da rauskommen kann als wir Laien hier.
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  7. #7
    HTML Newbie
    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: probleme mit meinen eltern...

    Hallo!

    Dein Beitrag liegt ja schon länger zurück, trotzdem schreibe ich was dazu.
    Jetzt bist du vielleicht schon 16 und hast noch mehr Möglichkeiten.
    Wenn es in deiner Schule einen guten Vertrauenslehrer gibt, könntest du ihm deine Geschichte anvertrauen. Du könntest zum Kinderschutzbund gehen und nachfragen, was du tun kannst.
    Du kannst aber auch einfach aus deinen guten Schulleistungen noch mehr machen und Nachmittags Fortbildungsveranstaltungen besuchen und so versuchen, so schnell wie möglich selbständig zu werden. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, einen Job anzunehmen und schon ein wenig Taschengeld zu verdienen (?). Du kannst dir deine eigene Welt neben dem zu Hause aufbauen und dich in der nächsten Zeit freier machen. Vor allen Dingen ist es gut für deine Zukunft und du hast den Kopf mal frei und denkst nicht so viel über die Ungerechtigkeiten nach, sondern an deine Zukunft!
    Steck dir selber dein Ziel und mach den Mund auf, frag nach, informier dich.

  8. #8
    Fortgeschrittene/r Avatar von Allegra
    Registriert seit
    30.07.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    162
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: probleme mit meinen eltern...

    Du suchst absichtlich uralte Themen raus, oder?
    Ehemaliger Gast-Nick: Alaine

Ähnliche Themen

  1. Lesebrief: "Nur strenge Eltern sind gute Eltern"
    Von TRiCk-C im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 19:38
  2. Oberstress mit meinen Eltern...
    Von 1234kathi im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 22:54
  3. Herbe Probleme mit Eltern...
    Von xaN im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 21:59
  4. Probleme mit Eltern welche Rechte?
    Von Tomatenclown im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 21:35
  5. probleme mit den eltern und schule wegem ex...
    Von gast im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 14:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •