Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Charakterisierung

  1. #1
    HTML Newbie
    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Charakterisierung

    hey leute muss nen aufsatz schreiben verstehe die zwei absätze aber nich

    Bei der „direkten Charakterisierung“ charakterisieren Romanfiguren andere oder sich selbst direkt durch Urteilsäußerungen. Der Leser hat die Subjektivität der Äußerungen der Romanfiguren zu beachten.

    Bei der „indirekten Charakterisierung“ charakterisieren sich die Romanfiguren durch Gesprächsinhalte oder die Art und Weise ihres Sprechens indirekt selbst. Der Leser muß die Wesenszüge der jeweiligen Romanfiguren selbst erschließen.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Forum Guru Avatar von driver
    Registriert seit
    10.04.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    20.729
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    würd sagen..

    direkt: wenn jemand etwas genaues über einen sagt. z.b. daser a idiot is,
    oder besonders begabt oder ähnlich.

    indirekt: wenn einer z.b. die stimme verändert weila den anderen net leiden
    kann - oder wenn ma ihm schroff übern mund fährt. kann ma ableiten dass
    derjenige ihn nicht leiden kann...
    >> die icq-schreiberlinge bitte dies hier beachten



    1679 entdeckte Gottfried Wilhelm Leibniz das Binärsystem, bei einem Gespräch mit seiner Mutter: "Ja..., Nein..., Nein..., Nein..., Ja..., Ja..., Nein..."

  3. #3
    HTML Newbie
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    bist dir aber nicht sicher oder?

  4. #4

  5. #5
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Ohne den Link gelesen zu haben, rein aus dem Textverständnis heraus:

    direkt: siehe driver
    indirekt: Jemand, der schnell mit körperlicher Gewalt bei der Hand ist spricht anders als ein eher ängstlicher Typ, der nur Wortgefechte ausführt. (als Beispiel)
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  6. #6
    Rico Ros
    Gast

    Standard

    Nicht nur... oder besser nicht direkt, Caro.
    Guck mal in den Link Oder möchteste nun doch noch den
    Publikums-Joker ziehen?

  7. #7
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    @Rico Ros:
    Ich habe mir den Link inzwischen angeschaut. Er ist genauso staubtrocken wie die Sätze oben im Eingangspost, wenn auch ausführlicher. ;-p Deswegen fand ich die anschaulichen Beispiele von driver und mir "besser".
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  8. #8
    Rico Ros
    Gast

    Standard

    Also ich fand das eigentlich recht gut erklährt

    Ich denke aber auch, dass du und Driver auf dem
    Holzweg diesbezueglich seid zumidest bezüglich des indirekten Charakterisierens.
    Ich würde indirektes Charakterisieren nicht als die Art
    und Weise wie jemand Spricht oder dazu Gestikuliert oder was er sagt,
    sonderen, dass es darum geht, dass der Leser (also du oder ich)
    einen Rückschluss bildet also eine Charakerisierung der
    Person aufgrund von ihrem wahren Verhalten.

    Ich denke dass es darum geht:

    Direktes Charakterisieren:
    Ich sage: "Rico ist schlau."

    floglich ist die Aussage des direkten Charakterisierens: "Rico ist schlau."


    Indirektes Charakterisieren hingegen (und jetzt kommts):
    Ich erwärme mir wider besseren Wissens ein Ei in der Mikrowelle,
    obwohl ich mir denken kann das das ne riesen Sauerei gibt.
    Ich tus und mir fliegt das Ei um die Ohren.
    Blöde Sauerei. Nächstes Mal hab ichs vergessen und mach den
    gleichen Fehler nocheinmal.

    folglich ist die Aussage des indirekten Charakterisierens: "Rico ist ignorant,
    dumm und vergesslich*"

    *Ich bin nicht ignorant
    Gruß
    Rico

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •