Ich habe seit ca. 6 Jahren Halsschmerzen. Wurde ca. 5 Jahre auf Bronchitis behandelt. Seit etwa 1/2 Jahr wurde festgestellt, dass es eine Gastritis mit einem Reflux ist. Ich nehme morgens und abends eine Omeprazol. Es hilft aber überhaupt nicht. Im Gegenteil, ich habe das Gefühl, es wird immer schlimmer. Meine Stimme hat sich auch schon verändert und die Halsschmerzen sind auch immer noch. Ich habe das Gefühl, dass mich der Gastroentereologe nicht ernst nimmt.

Gibt es ähnliche Erfahrungen und Informationen, was man noch unternhemen kann? Danke im Voraus für eine Antwort.
Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!