Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Helft mir wer ist das??? vorlagen-profi.info

  1. #1
    HTML Newbie
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Helft mir wer ist das??? vorlagen-profi.info

    Hallo zusammen
    Es gibt schon ein paar Beiträge betreffend Seiten wie lebenserwartung.de usw.
    Aber was ist das???? Das gleiche? Abzocker?

    http://www.vorlagen-profi.info/
    Habe das im Delirium ausgefüllt abgeschickt und dann eine Rechnung bekommen, 46 Euro wollen die! Es ist ersichtlich auf der 1. Seite, aber nicht sofort lesbar da in verschachteltem Satz und zu klein....

    Habe Kündigung geschrieben alles, sie Antworten ganz normal in den Mails und drohen auch........was soll ich davon halten?
    Kann für einen Bruchteil des Geldes besseres bekommen.
    Die Seite ist neu vom 17.1.2007

    Kennt das jemand????????

    Danke euch
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Kaiserliche Hoheit
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    BäRLIN
    Alter
    31
    Beiträge
    1.857
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Jepp ist Abzocke, die dinger gibt es zu hauf.
    auch als Juraberatung, Schufainfos etc

    DORHEN ? Ab zur Verbraucherzentrale

    Laut impressum ist das die gleiche firma wie hinter all den anderen
    Jeder hat das Recht dumm zu sein. Einige mißbrauchen dieses Recht leider ständig!
    Weder meine ICQ-Nummer noch meine MSN-Adresse oder meine eMailadresse sind für Bestellungen, Sponsoringanfragen oder Support !

    ploppGROUP Internetservices - IT-Partner für Geschäfts-/Großkunden
    mit Rechenzentren in Berlin, Hannover und bald auch FFM

  3. #3
    HTML Newbie
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Jo danke...
    Aber ich habe nur 1-2 Seiten gefunden wo diese Firma genannt wird.
    Sonst nix...darum weiss ich nicht so recht.

  4. #4
    HTML Newbie
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Guten Abend,

    einfach die Finger in Zukunft von lassen und es werden jetzt noch ein paar schöne Mails folgen mit Drohung vom Inkasso, Anwalt, Gericht uvm. kannst du getrost Ignorieren wenn es nicht ersichtlich ist das du Zahlen musst und was für ein Beitrag

    Die Mails kommen in Regelmäßigen Abständen und werden immer Aggressiver.

    Mit besten grüßen:
    Webspace-Control.de | Ihr zuverlässiger Partner im Netz
    Internet: http://www.Webspace-Control.de

  5. #5
    Kaiserliche Hoheit
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    BäRLIN
    Alter
    31
    Beiträge
    1.857
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von WebspaceControl
    Ignorieren wenn es nicht ersichtlich ist das du Zahlen musst und was für ein Beitrag
    Diesmal haben die Betreiber wohl dazugelernt (siehe Dateianlage !)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Jeder hat das Recht dumm zu sein. Einige mißbrauchen dieses Recht leider ständig!
    Weder meine ICQ-Nummer noch meine MSN-Adresse oder meine eMailadresse sind für Bestellungen, Sponsoringanfragen oder Support !

    ploppGROUP Internetservices - IT-Partner für Geschäfts-/Großkunden
    mit Rechenzentren in Berlin, Hannover und bald auch FFM

  6. #6
    HTML Newbie
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ja Isa...aber man muss scrollen und die Schriftgrösse ist mehr als klein.

    Habe das Ganze schonmal mit lebenserwartung.de mitgemacht, hat mich eher Amüsiert immer Mails mit irgendwelchen Paragraphen zu bekommen habe nun seit 5 Monaten nix mehr gehört, is eh Feierabend.

    Aber hier:
    Sie ANtworten völlig normal auf Mails, keine generierten Dinger.
    Und nicht mal so aggressiv.

  7. #7
    Interessierte/r
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    140
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Erstmal was zu dem Bild.
    Es ist wie ich gehört habe vorgeschrieben einen solchen Verweis sofort erkennbar und lesbar zu platzieren (auf gut Deutsch GAAAAANZ oben). Außerdem müssen in den AGB ebenfalls KOSTEN hervorgehoben werden (zB GROßEN KASTEN DRUM)



    Ich kenn das auch schon, nur mit ner anderen Seite von der gleichen Firma. iqfight.de. Im ersten Moment dacht ich ist kostenfrei weil mir da nix ins Auge gesprungen ist.
    So hab das dann da alles schön gemacht (also den "IQ-TEST") so weils Spaß gemacht hatte hab ich mich gleich nochmal unter anderer E-Mail angemeldet.
    So 2te mal auch durchgemacht (ich weiß is dumm gewesen xD).

    Ne Stunde Später bekomm ich dann ne Mail auf beide E-Mail Accs:
    Code:
    ZAHLUNGSAUFFORDERUNG
    
    Sehr geehrte/r Herr/Frau S,  
      
    vielen Dank für Ihre Teilnahme (IP: 88.134.91.17) Ende Juli 2006 bei www.iqfight.de!
    Wir erlauben uns daher, Ihnen für die Bereitstellung unserer Dienstleistung unser Entgelt in Rechnung
    zu stellen:
      
    Kundennummer: IQ-48660
    Rechnungsnummer: REVA-175602
      
      
    Teilnahme bei IQFight.de -  30 Euro      
    -----------------------------------      
      
    Sollten Sie bisher den IQ-Test noch nicht gestartet haben, oder wollen Sie noch einmal Ihr Ergebnis aufrufen so haben Sie hierzu noch bis zum 31.10.2006 die Möglichkeit. Rufen Sie dazu folgenden Link auf:
      
    http://www.iqfight.de/testnew.php?userid=48660&key=11594239505605757
    	
    Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag von 30 Euro bis zum 17.08.2006, ohne Abzüge, schuldbefreiend auf das nachstehend angegebene Konto. Als Verwendungszweck geben Sie bitte Ihre Kundennummer sowie die Rechnungsnummer an.
    
    Kontoinhaber: VitaActive Ltd.
    Kontonummer: 202583100
    Bankleitzahl: 25040066
    Bankinstitut: Commerzbank Lehrte
    IBAN DE41 2504 0066 0202 5831 00
    SWIFTCODE/BIC: COBADEFF137
    Verwendungszweck: Rechnung REVA-175602, Kdnr. IQ-48660
       
    Bei Fragen oder Beanstandungen zur Rechnung kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an support@iqfight.de oder telefonisch unter +49 180 / 5335011493 (12 Cent / Minute aus dem dt. Festnetz).
    
    Im Anhang finden Sie die Rechnung im PDF-Format.
    
    Schon bald gibt es auf www.iqfight.de wieder eine neue Fight-Periode mit vielen tollen Preisen.
    Schauen Sie mal wieder rein!
    
    *************************************************************  
    Supportanfragen senden Sie bitte an Support@IQFight.de  
    Telefonischen Support erhalten sie unter 0180 / 5335011493*   
    * = Werktags 9:00 bis 17:00 Uhr. 12 Cent/Min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom  
    
    Wenn Sie gemäß § 14 UStG eine Rechnung mit ausgewiesener MWSt wünschen,
    schreiben Sie bitte eine E-Mail an mwst@vitaactive.de - mit Angabe Ihrer Rechnungsnummer.   
    *************************************************************
    
    [ Handelsregister: HR B 77547 - Amtsgericht Frankfurt ]
    [ Steuernummer: 047/247/87273 - Ust.Id.: DE 249 105 465 ]
    [ Registered Office: Cavella Park, Aldermaston Reading Berkshire, RG7 8NN, United Kingdom ]
    [ Hauptverwaltung: Registered in England and Wales, No. 5772567 ]
    Der Name oben ist natürlich in jeder E-Mail anders gewesen weil ich ja 2mal machen wollte...

    So die Mail hatte ich dann ignoriert bis dann 2 Wochen später 2 Mahnungen kamen von IQFight.de selbst.

    Code:
    ehr geehrte/r Herr/Frau S,  
      
    Sie haben unsere Dienstleistung auf www.iqfight.de bestellt, aber die offene Forderung noch nicht beglichen. 
      
    Durch die Auslösung über Ihre E-Mail- und IP-Adresse ist die Bestellung eindeutig nachweisbar. 
      
    Da Sie durch die Anmeldung einen rechtsgültigen Vertrag mit uns eingegangen sind, erhalten Sie diese offizielle Mahnung. 
      
    Teilnahme am IQFight                               30 Euro     
    Verzugspauschale/Mahnkosten                         3 Euro 
    -----------------------------------------------------------     
    Zahlungsbetrag                                     33 Euro
    (Ohne Abzug sofort zahlbar)
    
    Zur Erläuterung:
    Beachten Sie bitte die von Ihnen akzeptierten AGB. Dort heißt es: "Der 
    einmalige Preis für die Teilnahme am IQFight beträgt 30 Euro. Die 
    Mehrwertsteuer ist in diesem Betrag enthalten. Über diesen Betrag wird 
    dem Teilnehmer eine Rechnung zugesandt. Der Rechnungsbetrag ist 
    vorbehaltlich der Ausübung des Widerrufsrechts des Teilnehmers nach 
    Vertragsschluss und nach Bereitstellungs der Zugangsdaten zum IQTest 
    fällig." Mit Zugang dieser Mahnung befinden Sie sich gem. §§ 286ff. BGB 
    im Verzug. Uns steht nunmehr die Erhebung der Klage auf die Leistung 
    sowie die Zustellung eines Mahnbescheids im Mahnverfahren zu. Sollten 
    Sie die oben genannte Forderung nicht bis zum 04.09.2006  begleichen, sind Sie 
    daher auch zur Zahlung der Verzugskosten verpflichtet. Haben Sie bitte 
    Verständnis dafür, dass wir auch betriebswirtschaftlich rationell 
    handeln müssen.
    
    Bitte nehmen Sie diese Mahnung ernst, es ist der einzige Weg, der Sie vor hohen Inkasso- und Anwaltsgebühren durch unser Inkassounternehmen und unsere Anwaltskanzlei bewahrt. 
    Führen Sie daher die Überweisung umgehend durch, um zusätzliche Kosten zu vermeiden. 
         
    Kontoinhaber: VitaActive LTD
    Kontonummer: 202583100
    Bankleitzahl: 25040066
    Bankinstitut: Commerzbank Lehrte
    IBAN: DE41 2504 0066 0202 5831 00
    BIC: COBADEFF137
    Verwendungszweck: Mahnung M1VA-175602, Kdnr. IQ-48660
      
    Im Mailanhang finden Sie nochmals die Mahnung im PDF-Format. 
      
    Hochachtungsvoll 
     
    Ihr IQFight.de-Team 
     
    *************************************************************
       
    Supportanfragen senden Sie bitte an mahnung@IQFight.de   
    Telefonischen Support erhalten sie unter +49 180 5335011-493*   
    * = Werktags 9:00 bis 17:00 Uhr. 12 Cent/Min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom   
        
    *************************************************************
    
    [ Handelsregister: HR B 77547 - Amtsgericht Frankfurt ]
    [ Steuernummer: 047/247/87273 - Ust.Id.: DE 249 105 465 ]
    [ Registered Office: Cavella Park, Aldermaston Reading Berkshire, RG7 8NN, United Kingdom ]
    [ Hauptverwaltung: Registered in England and Wales, No. 5772567 ]
    Ich hab mir erstmal gedacht scheiße wie bring ich das meinen Eltern bei dass ich jetzt 2x 33€ bezahlen soll. Nagut ich hab mich dann dafür entschieden das selbst ersteinmal mit dem Support zu klären. So hab dann ne mail an den Supp geschrieben und denen meine Situation geschildert. Also das ich nicht wusste das kostenpflichtig ist und dass ich (zu dem Zeitpunkt) noch 14 Jahre alt war (wegen Gesetz und so). Zum Beweis gleich nen Schülerausweis mitgeschickt. Hatte dabei noch die gloreiche Idee Anschrift wegzumachen (mit Weichzeichen...wie im Fernsehen xD).
    Ich bat in der E-Mail mir den Preis iwie zu senken oder zu erlassen bzw. beide Rechnungen zu einer neuen zusammenzufassen. So abgeschickt.
    Paar Minuten später bekomm ich ne Mail vom "Mailbot": Ja ihr Ticket wird demnächst bearbeitet.
    Ne Antwort vom Support hab ich nie bekommen stattdessen ne 2te Mahnung.. Diesmal 2x35€.

    Die hab ich dann auch einfach ignoriert und schwupps 4Monate später gibts ne Mail vom Anwalt (Anwaltskanzlei Hoeller [Inkassodezernat]) wo dann drin stand das ich 60,06€ unverzüglich zu überweisen hab plus Extrakosten vom Anwalt.
    Code:
    Sehr geehrter Teilnehmer,
    
    die Firma VitaActive Ltd. hat mich mit der Durchsetzung einer gegen Sie
    bestehenden Zahlungsforderung beauftragt. Nach Überprüfung der Sach- und
    Rechtslage ist Ihnen folgendes mitzuteilen:
    
    Sie haben sich am 28.07.2006 um 17:12 Uhr mit der eMail-Adresse
    "d.monkey@gmx.net" und der Ihnen zu diesem Zeitpunkt zugewiesenen
    IP-Adresse 88.134.91.17 (88-134-91-17-dynip.superkabel.de) im
    Internet-Angebot "IQ-Fight" (www.iqfight.de) meiner Mandantin angemeldet
    und Zugang zu deren kostenpflichtiger Dienstleistung erhalten. Aus dem
    dadurch zustandegekommenen Vertrag ergibt sich eine Forderung, die von
    Ihnen bis heute nicht beglichen wurde. Auf die Rechnung meiner Mandantin
    vom 07.08.2006 (ReNr. REVA-175643) haben Sie ebensowenig eine Zahlung
    geleistet, wie auf deren erste Mahnung vom 28.08.2006 (M1VA-175643) und
    zweite Mahnung vom 19.09.2006 (M2VA-175643). Da Sie sich seit der ersten
    Mahnung im Zahlungsverzug befinden, haben Sie meiner Mandantin auch den
    seither entstandenen sowie den zukünftig entstehenden Verzugsschaden (§§
    280 I, II, 286 BGB) zu ersetzen, wozu auch laufende Verzugszinsen sowie
    die Kosten meiner Inanspruchnahme zählen:
    
    Gebührenberechnung nach RVG
    0,8 Geschäftsgebühr, VV 2300                    20,00 EUR
    Post- und Telekommunikationspauschale, VV 7002   4,00 EUR
    ---------------------------------------------------------
    Anwaltskosten                                   24,00 EUR
    
    Sollten Sie der Meinung sein, die Forderung sei deshalb unberechtigt,
    weil Sie zum Zeitpunkt der Anmeldung minderjährig gewesen sind, werden
    Sie aufgefordert, entsprechende Nachweise wie etwa die beglaubigte Kopie
    des Personalausweises oder der Geburtsurkunde zu übersenden. Allerdings
    wird bereits jetzt darauf hingewiesen, daß Minderjährigkeit nicht
    notwendig die zivilrechtlichen Ansprüche meiner Mandantin entfallen
    läßt. Bei Teilnehmern, die zum Zeitpunkt der Anmeldung noch nicht das
    18., jedoch bereits das 14. Lebensjahr vollendet hatten, und die sich
    die Teilnahme durch Angabe eines falschen Geburtsdatums auf
    rechtswidrige Weise erschlichen haben, behält sich meine Mandantin neben
    der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen auch die Erstattung einer
    Strafanzeige wegen Betrugs (§ 263 StGB) vor.  Es wird darauf
    hingewiesen, daß dann bei strafrechtlich verantwortlichen Jugendlichen
    selbst in den Fällen des Absehens von der Verfolgung durch die
    Staatsanwaltschaft oder der Einstellung des Verfahrens gem. § 60 Abs. 1
    Nr. 7 BZRG, §§ 45, 47 JGG ein zwingender Eintrag in das
    Erziehungsregister erfolgt.
    
    Eine Postzustellung an Sie konnte auf Basis der von Ihnen am 28.07.2006
    gemachten Angaben nicht bewirkt werden, weshalb Ihnen diese Mahnung per
    eMail zugestellt wird. Da bis heute keine Korrektur dieser Angaben und
    auch keine Zahlung erfolgte, ist zu vermuten, daß bereits zum Zeitpunkt
    der Anmeldung die Absicht bestand, sich den Zugang zur kostenpflichtigen
    Dienstleistung meiner Mandantin zu verschaffen, ohne deren Entgelt
    bezahlen zu wollen. Ein solches Verhalten erfüllt den Betrugstatbestand
    (Eingehungsbetrug) und ist strafbar gemäß § 263 StGB.
    
    Ihnen wird hiermit letztmalig Gelegenheit gegeben, den offenen
    Gesamtbetrag von 60,06 EUR bis spätestens zum 05.02.2007 (Eingang) unter
    Angabe des Verwendungszwecks "IQ-48720-45247" auf das Konto 15342466 bei
    der Postbank Dortmund (BLZ 44010046, Empfänger: HOELLER INKASSO) zu
    überweisen. Für die Zahlung von ausländischen Konten verwenden Sie bitte
    IBAN: DE54440100460015342466 und BIC: PBNKDEFF, wobei für hinreichende
    Deckung der Bankspesen zu sorgen ist. Sollte diese Zahlung nicht, nicht
    fristgerecht oder nicht vollständig eingehen, ist damit zu rechnen, daß
    meine Mandantin schon aus Gründen der Ermittlung Ihrer Identität und
    Anschrift sowie zur Einleitung eines Ermittlungsverfahrens den Vorgang
    umgehend der zuständigen Staatsanwaltschaft übermitteln wird. Es wird
    bereits jetzt darauf hingewiesen, daß hierdurch weitere Kosten entstehen
    werden.
    
    Sollten Sie dieses Schreiben erhalten, obwohl Sie die Forderung meiner
    Mandantin in der Zwischenzeit beglichen haben, werden Sie aufgefordert,
    entsprechende Nachweise wie etwa die Kopie eines Zahlungsbelegs
    einzureichen.
    
    Hochachtungsvoll
    
    Rechtsanwalt
    ANWALTSKANZLEI HOELLER
    Inkassodezernat
    Daraufhin hab ich nochmal ne E-Mail an den Herrn Anwalt geschickt, dass ich das nicht Zahlen kann. Bis Heute ist nix gekommen.


    Im ganzen zusammengefasst:
    LASST DIE FINGER VON SOLCHEN SACHEN UND LEST EUCH IMMER ERST DIE AGB DURCH.
    MACHT ZUSÄTZLICH NICHT DEN GLEICHEN FEHLER WIE ICH UND GEBT FALSCHE ANGABEN ZUR PERSON AN. DAS WIRD ALS BETRUG GEANDET.

    Sorry für den etwas "zu langen" Post =P

    MfG der echo91

  8. #8
    HTML Newbie
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    @echo91
    Ja das ist es die Vitra Active...nur wenn ich so Mails mit Rechtsbelehrungen bekomme is mir alles klar.
    Aber hier antwortet der Support selber und ohne Rechtsbelehrungen einfach drohend..........

    Also ich denke ich werde es drauf ankommen lassen!
    Eigentlich kann einem ja kaum was passieren, wenn man nur die Regeln befolgt.....

    Hatte mit denen noch niemand Erfahrung? Ist der so neu das den niemand kennt?
    Habe 2 Seiten gefunden die das beschreiben......sonst nix über googeln.
    Aber der Reigen scheint jetzt erst richtig los zu gehen:
    http://rotglut.org/nachricht,669,Chr...roht+mit+Klage


    Aber eben ist sehr wenig.....hätte ich da was von einem Gericht, Verbraucherschutz oder so sähe es anders aus.

    Was mir klar ist, das dieser Herr alle Bedingungen für nichtzahlen erfüllt.......

  9. #9
    Interessierte/r
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    140
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Nochwas: Falls du irgendwelche Sachen via Mail bekommen hast von wegen du MUSST zahlen, also vom Anwalt oder sowas, das kannst du getrost ignorieren da sowas ein AMTSPAPIER ist und so etwas DARF nicht via E-mail kommen.

    Würde es erlaubt sein könnte jeder dir ne Mail schreiben und "Ja is nen Gerichtsbeschluss, sie müssen das jetzt zahlen"

    Hier is nochn Widerufsschreiben was ich mal im Netz gefunden hatte:
    An
    VitaActive Ltd.
    Zeil 22
    D-60313 Frankfurt (Main)

    Kunden Nr.:
    Mahnungs Nr.:

    Wien, den 26. Juli 2006

    Betreff:
    Anfechtung des Vertrag gemäß § 119 und § 123 BGB
    Rücktritt gemäß §§ 5e, 6 Konsumentenschutzgesetz
    Widerruf gemäß § 355 BGB

    Sehr geehrten Damen und Herren,

    hiermit widerspreche ich dem in der Rechnung vom ... Juli 2006 angeführten Vertrag. Der Umstand, daß auf www.lebenserwartung.de der Hinweis auf die Kostenpflichtigkeit unter dem Button "Jetzt anmelden" erst bei Weiterscrollen - zu dem bei korrektem Ausfüllen aller Eingabefelder der Anmeldung auch im Hinblick auf das Sternchen keinerlei Veranlassung besteht! - sichtbar wird, ist als arglistige Täuschung zu werten, aufgrund derer der in der Folge angeblich durch Drücken des Buttons "Ja" eingegangene Vertrag nicht zustande gekommen ist. Das erst durch Scrollen über die Registrierungseingabefelder und den Anmelde-Button hinaus sichtbare "Kleingedruckte" steht auch im Konflikt mit der deutschen Preisangabenverordnung, in der gefordert wird, daß Preisangaben leicht erkennbar und deutlich lesbar oder sonst gut wahrnehmbar sein müssen. Screenshots sind vorhanden und werden im Rechtsstreit gegen Sie verwendet.

    Ich habe aufgrund der arglistigen Gestaltung Ihrer Internetseiten irrtümlicherweise eine Erklärung ohne Kenntnis über deren genauen Inhalt abgegeben. Aus diesem Grund fechte ich den Vertrag gemäß § 119 und § 123 BGB an, da ich bei genauer Kenntnis der Sachlage diesen Vertrag nicht eingegangen wäre. Nachdem die Kostenpflichtigkeit und die Höhe der Kosten nicht klar und verständlich vor Abgabe der Anmeldung mitgeteilt wurden, ist zusätzlich in mehrfacher Hinsicht den Anforderungen des Gesetzes über Fernabsatzverträge nicht Rechnung getragen worden.

    Die gesamte Vertragsgestaltung ist somit mangelhaft und bereits aus diesem Grunde ist eine Rechtsgültigkeit des Vertrages zu verneinen. Diese Ansicht teilt auch die Konsumentenschutzsektion (S III) im österreichischen Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz, das bereits mehrfach von Opfern Ihrer Geschäftspraktiken mit der Problematik befaßt wurde.

    In eventu trete ich mit Verweis auf §§ 5e, 6 Konsumentenschutzgesetz von dem geschlossenen Vertrag mit Ihrer Firma mit sofortiger Wirkung zurück. Da Sie die gesetzlichen Erfordernisse gem. §§ 5e, 6 Konsumentenschutzgesetz nicht erfüllt haben, ist mein eventuell unwissentlich geschlossener Vertrag mit Ihrer Firma ungültig und die Zahlungsaufforderung hinfällig.

    Ersatzweise nehme ich zuletzt mit sofortiger Wirkung mein Recht auf Widerruf meiner Erklärung in Anspruch. Auf Grund des Ausbleibens einer schriftlichen Widerrufsbelehrung durch Ihre Firma verlängert sich gemäß § 355 BGB die Frist für einen Widerruf automatisch auf sechs Monate nach Anmeldedatum, so dass ich hiermit mein Recht auf einen fristgerechten, sofortigen Widerruf geltend mache.

    Ich ersuche Sie um eine schriftliche Bestätigung binnen einer Woche a) für den Erhalt dieses Schreibens und b) über die Nichtigkeit des Vertrages und darauf folgend um Löschung meiner sämtlichen bei Ihnen gespeicherten Daten. Weiters untersage ich Ihnen ausdrücklich die Weitergabe meiner Daten an Dritte.

    Sollten Sie das unaufgeforderte Versenden von Nachrichten an mich in der Folge nicht einstellen, werde ich die Bundesdatenschutzbehörde sowie die Datenschutzkommission verständigen und zusätzlich eine Anzeige wegen Betruges erstatten.

    Hochachtungsvoll

  10. #10
    Gast

    Standard

    Danke echo91
    Das Schreiben ist gut...kann man das denen auch als e-Mail zukommen lassen oder muss man eingeschrieben schicken?

Ähnliche Themen

  1. Colorize Vorlagen
    Von Verena im Forum Forum für Grafiken und Bildbearbeitung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 19:53
  2. PHP Vorlagen
    Von Ahnung im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2005, 19:32
  3. CSS Vorlagen
    Von piti66 im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 08:51
  4. Vorlagen??
    Von Newoneeee im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 19:58
  5. HP-Fantasy-vorlagen
    Von Angel im Forum Forum für Grafiken und Bildbearbeitung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2004, 20:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •