Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ausgabe eines explode-Strings

  1. #1
    Großmeister(in)
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    584
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Ausgabe eines explode-Strings

    So, damit man zu Bildern auch noch individuell eine Beschreibung einfügen kann, dachte ich, lasse ich das mal über den Dateinamen laufen.

    explode teilt den namen dabei in den Teil vor dem Punkt von '.JPG' und den danach.
    zb:

    meinedatei.jpg

    -meinedatei
    -.jpg

    und diesen ersten Teil der Datei will ich nun ausgeben, habe ich so gemacht:

    Code:
      <?php
    	$verzeichnisdurchsuchen = glob&#40; "*.JPG" &#41;;
             $description= explode &#40;".",$verzeichnisdurchsuchen&#91;$id&#93;&#41;;
             echo $description&#91;0&#93;;
    	?>
    zu testen hier:

    http://tippex.ti.ohost.de/Bilder/galtest.php?id=0

    (ggf andere ID eingeben)

    nun die Probleme:

    a) Wie lang darf ein Dateiname sein?
    b)Warum wird nichts ausgegeben, wenn ich keine id in der Adresszeile eingebe?
    c)Warum geht es hier, also im Zusammenhang mit den restlichen Funktionen der Galerie nicht?:

    Code:
    v  style="overflow&#58;auto"  id="content"><p style="overflow&#58;auto; margin&#58; 10px;">
    
          <?php
    	$verzeichnisdurchsuchen = glob&#40; "./Bilder/*.JPG" &#41;;
    	$last = count&#40; $verzeichnisdurchsuchen &#41;;       //maximale Gr&ouml;&szlig;e&#58; 400x270px &#40;400x268px&#41;
    	$id = &#40;isset&#40;$_GET&#91;'id'&#93;&#41; && is_numeric&#40;$_GET&#91;'id'&#93;&#41; &#41; ? &#40;$_GET&#91;'id'&#93; % $last&#41; &#58; 0;
    	$prev = &#40; $id + $last - 1 &#41; % $last;
    	$next = &#40; $id + 1 &#41; % $last;
             $display = $id+1;
             $description= explode &#40;".",$verzeichnisdurchsuchen&#91;$id&#93;&#41;;
             	?>
       <center>
       ">Zurück ">Vor  
    
       
    Beschreibung&#58; <?php echo $description&#91;0&#93;; ?>
    
    
       <hr width="85%">   
    
       <div style="align&#58;center">[img]<?php echo $verzeichnisdurchsuchen&#91;$id&#93;; ?>[/img] </div></center>
    LG

    Dark_Dog
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Großmeister(in)
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    584
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    ups, falsches Forum, bitte einmal ins PHP-Forum^^

  3. #3
    Großmeister(in)
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    584
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ah, ok, c) hat sich erledigt (Datei muss im selben ordner wie die Bilder sein...)

    Bleibt noch:
    a) Wie lang darf ein Dateiname sein?

    LG

  4. #4
    Interessierte/r
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    127
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    a) Bei Wikipedie steht etwas von 255 Zeichen im Dateinamen.
    b) $verzeichnisdurchsuchen ist ein Array. Die Funktion explode arbeitet aber nur mit Strings. Deswegen $id in Eckigen Klammern, damit nur ein String aus dem Array zurückgegeben wird. Um alle jpg`s im Ordner anzeigen zu lassen könntest du ja mit einer foreach arbieten, so wie im ersten Beispiel der Funktionsbeschreibung glob().

    MfG Boman
    Es gibt zwei Regeln fuer Erfolg im Leben:
    1. Erzaehle den Leuten nie alles, was Du weisst ...

  5. #5
    Großmeister(in)
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    584
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    b) $verzeichnisdurchsuchen ist ein Array. Die Funktion explode arbeitet aber nur mit Strings. Deswegen $id in Eckigen Klammern, damit nur ein String aus dem Array zurückgegeben wird. Um alle jpg`s im Ordner anzeigen zu lassen könntest du ja mit einer foreach arbieten, so wie im ersten Beispiel der Funktionsbeschreibung glob().
    Nein, das ist ja nicht das Ziel, immer nur eine Datei soll angezeigt werden. Hat mich nur etwas gewundert, ich dachte immer, beim aufruf beträgt die ID ja immer null....

    EDIT: Seltsam, jetzt gehts^^ (auch die beschreibung von bild 1 wird angezeigt, naja...

    EDIT2: ...255.... gilt das auch fürs Web oder nur für Windows? bei Win is ja *.jpg = *.JPG, im web nich...

  6. #6
    Interessierte/r
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    127
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Die Zeichenzahl im Dateinamen gelten glaube ich bezüglich dem Dateisystem auf dem Server. Und VFAT, NTFS, ext3, UDF und HFS sind die gängisten Festplattensysteme. Und sie unterstützen alle 255 Zeichen.
    Es gibt zwei Regeln fuer Erfolg im Leben:
    1. Erzaehle den Leuten nie alles, was Du weisst ...

Ähnliche Themen

  1. explode() gibt -> Array aus
    Von DaGarfield im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 15:05
  2. Hashfunktion für Strings
    Von -Chris- im Forum Forum für alle anderen Programmiersprachen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 15:10
  3. letztes zeichen eines strings holen
    Von im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.2006, 01:01
  4. Letztes Zeichen eines Strings bekommen (Javascript)
    Von Manfred Nusser im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 08:35
  5. strings
    Von ALex16 im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 18:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •