Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Eisen schmelzen, und gießen!

  1. #1
    Teeny
    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Eisen schmelzen, und gießen!

    hi Leute!

    Der Schmelzpunkt von Eisen soll 1800 Crad haben.
    Also wird es in der Wohnung wohl kaum möglich sein, auch nur ein kleines Eisenstück zu schmelzen, und dies dann in eine passende Gußforum zu lehren?
    Falls doch, wie?

    Welches Werkzeug benötige ich da? Schweißbrenner? Wird wohl auch nicht ausreichen.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    160
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Wo ist egal für die Schmelze (nicht für die Sicherheit).
    Ja du benötigst einen Schweisbrenner oder einen Schneidbrenner.
    Natürlich reicht das aus, wie sollte sonst ein Schweisser arbeiten?!
    Alles Gute

  3. #3
    Teeny
    Themenstarter

    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    es geht darum flüßiges Eisen in Gußformen zu gießen, um Ringe zu produzieren.
    Eine Schulaufgabe eines Freundes.

    Ich glaub kaum, daß man mit einem Schweisbrenner, oder gar mit einem Schneidebrenner Eisen flüssig machen kann. Aber vieleicht irre ich mich ja auch.

  4. #4
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    160
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zum zweiten Mal: Man kann Eisen mit einem Schweisbrenner flüssig machen!
    Das ist aber nicht das Problem. Niemand, der auch nur halbwegs zurechnungsfähig ist, wird dir einen Schweissbrenner in die Hand geben!
    Eine Schulaufgabe, so ein Blödsinn.
    1. Du redest nicht von Eisen. Das ist ein Element (fe), das in seiner Reinform ohnehin nur zur Beimengung aber nie rein verwendet wird.
    2. Du hast die Aufgabenstellung nicht korrekt beschrieben.
    3. Vielleicht meinst du ja: irgend ein Metall, z.B. eine Zink/Aluminium/Zinn-Legierung.
    4. Dann ist der Schmelzpunkt ein ganz anderer
    5. Ringe weden eher aus Silber oder Gold gefertigt, das sind Edelmetalle (kein Eisen).
    ...
    Klär erst mal deinen Informationsstand und dann stell eine konkrete Frage, bitte.
    Alles Gute

  5. #5
    Teeny
    Themenstarter

    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    ich könnt in der Arbeit immer zu einem Schweisbrenner kommen.
    dachte man kann mit einem Schweisbrenner Eisen maximal dazu bringen das es gelb/rot wird, und man es verbiegen kann.

    kennst du Eisenringe? darum gehts.

    um das Element Fe.

    Sie sollen ja selber keine Eisenringe herstellen, nur sich die Information einholen, wie dieser Weg vom harten Eisen bis zum Ring ist.

    scheinst recht obergscheid zu sein.

  6. #6
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    160
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    na dann sag das doch gleich, du Nase.
    Wie geschrieben: Klär erst mal deinen Informationsstand und dann stell eine konkrete Frage, bitte.
    Ob ich Eisenringe kenne oder nicht spielt hier doch gar keine Rolle (abgesehen davon, dass es so etwas kaum gibt).
    Der Weg:
    Ringform erstellen,
    Eisen finden, gewinnen, schmelzen, giessen.
    Alles Gute

  7. #7
    Teeny
    Themenstarter

    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    wieso beschimpfst du mich grundlos???

  8. #8
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    160
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    du bist nicht konstruktiv in Bezug auf die Thematik dieses Thread.
    Alles Gute

  9. #9
    Teeny
    Themenstarter

    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    das ist Grund genug jemanden zu beschimpfen?

    Ich habe den Zettel vom Professor vor mir liegen, auf dem steht "welchen Schmelzpunkt hat Eisen, und wie gliedert sich der Weg zum fertigen Endprodukt, dem Eiesenring."
    als zweite unterfrage sozusagen steht noch "wie wird eisen flüssig?"

  10. #10
    Gast

    Standard

    Da steht alles was du brauchst: http://de.wikipedia.org/wiki/Eisen

    Lu hat dich nicht beschimpft, er hat nur vollkommen richtig festgestellt, dass du nicht in der Lage warst dein Problem richtig zu artikulieren. Wenn du wissen möchtest, wie man Eisenringe herstellt dann frage das und laber nicht irgendeinen Quatsch von wegen "Wie produziere ich Eisenringe in meiner Wohnung? Nehme ich dafür am besten einen Schweißbrenner?"
    Kopiere das nächste Mal doch einfach die Fragen, dann können derartige Missverständnisse vermieden werden.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •