Ein ganz liebenswerter Mensch hat SMS von mir mit unschönem Anhang versehen und unter meiner Handynummer an seine Freundin geschickt.
Nachdem ich mich mit ihr per Email bzw SMS über PC unterhalten habe, ist er ganz raffiniert auf die Idee gekommen, sich via Handy in unseren Schriftverkehr einzuklinken.
Außerdem hat er dann eine Verbindung - auch von seinem Handy aus - zwischen ihrem und meinem Festnetz aktiviert, so dass erst bei ihr ( Sie hat DSL) das Festnetztelefon klingelte und dann bei mir, nachdem ich aus dem Internet raus war. Ich hab Modem.Als sie und ich dran gingen, hatten wir uns wieder an der Leitung.
1) mich stört, das jemand meine Handynummer als Absender angeben kann
2) habe ich Bedenken, das dieser Jemand meinen PC oder mein Handy geentert haben kann und mir nach Belieben über die Schulter guckt

Ein paar Tage, nachdem ich denjenigen zur Rede gestellt habe, hat er meine Handynummer angewählt ( weiß ich definitiv von seiner Freundin) und einmal klingeln lassen.REicht das, um sich bei mir einzuklinken?
Meine Handyrechnung war höher als sonst, FEstnetz habe ich noch nicht in Erfahrung gebracht. Ich überlege, ob ich zur Polizei gehe und Anzeige erstatte - aber mit welcher Begründung?
Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!