Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: AJAX-Problem

  1. #1
    Dieter
    Gast

    Standard AJAX-Problem

    Hallo Leute

    Lese mir mittels AJAX eine Textdateiein, Funktioniert auch gut.
    Folgendes Problme: Inhalt soll in einer Tabelle angezeigt werden.

    Wie müsst ich das machen.

    Hier ist mein Code:

    Code:
    function getCSV(dateiname)
    {
       //var http = null;
       //Üperprüfung um welchen Browser es sich handelt
       if (window.XMLHttpRequest) {  //Morzilla, Opera ...
          http = new XMLHttpRequest();
       }
       else if (window.ActiveXObject) { //Internet Explorer
          http = new ActiveXObject("Microsoft.XMLHTTP");
       }
       if (http != null) {
          //GET = http_Request_Methode
          //dateiname = Pfad der Angeforderten Datei
          //true = JS wird ausgeführt, während auf antwort des Servers gewartet wird (Reguest ist asynchron (= A in AJAX)
          http.open("GET", dateiname, true);
          http.onreadystatechange = ausgeben;
          http.send(null);
       }
    
       //return dateiinhalt;
    
    }
    
    function ausgeben() {
       if (http.readyState == 4)
          document.getElementById("Ausgabe").innerHTML = http.responseText;
    }
    Hab was über split und replace gefunden. Weiß aber nicht wie es richtig funktionieren soll.
    Trennzeichen der einzelnen Zellen ist das ";" und der Zeilen ein Enter.
    Bekomme jetzt den Inhalt als Fließtextangezeigt. Zeilenende wird ignoriert. Hätte es gernen in einer Tabelle, weil der Inhalt der Tabellen repräsentiert

    Danke schonmal für eure Hilfe

    Dieter
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    König(in) Avatar von d4f
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    1.493
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ich wuerde dir ein fertiges Framwork empfehlen, z.B. http://xajaxproject.org

    Entweder du schickst den Tabellencode bei jedem Aufruf als Antwort mit (wird groessere Antwort...), oder du machst fuer jede Zelle eine neue Request auf (nicht zu empfehlen) oder du klebst die einzelnen Zellen serverseitig zusammen und schneidest sie im CLient wieder in einzelne Stuecke welche das Javascript dann in die einzelnen Zellen klebt.

    Die letzte Methode sieht aehnlich dem folgenden aus:
    var MEINARRAY = RETURNVALUE.split(";");

    Danach musst du die einzelnen Werte des Arrays in ihre jeweilige Tabelle kriegen.
    Wir sind alle ein BOFH:

  3. #3
    Dieter
    Gast

    Standard

    Hallo

    Die Anwendung soll auf einen Client laufen. Soll heißen, die Datein, die eingelesen werden sollen befinden sich auf meinen Rechner. Es existiert kein Server.

    Wie müsste ich das dann realiesieren.

    Tschau Dieter und Danke für eure Hilfe

  4. #4
    König(in) Avatar von d4f
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    1.493
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    ueber ARRAY = VARIABLE.split("TRENNER");
    dann machste eine Schlewife fuer das Array, das dann den jewieligen Wert in die jeweilige Tabellen-Zelle klebt.

    MfG
    Daniel
    Wir sind alle ein BOFH:

  5. #5
    Dieter
    Gast

    Standard

    Hallo

    Danke für die Hilfe.

    Bin neu auf dem Gebiet AJAX und JavaScript.
    Könntest du mir dies etwas ausführlicher Beschreiben oder den Code posten.

    Hab etwas rumprobiert. Funktioniert aber nicht.
    Code:
    function ausgeben()
    {
      if (http.readyState == 4) {
         var dateiinhalt=http.responseText;
         var array = dateiinhalt.split(/\n/);
         for &#40;var i = 0; i < array.length ; i++&#41;
        &#123;
            array&#91;i&#93; = split&#40;/;/g, array&#91;i&#93;&#41;;
         &#125;
        document.getElementById&#40;"Ausgabe"&#41;.innerHTML = array;
      &#125;
    &#125;
    Wäre nett wenn du mir weiterhelfen kannst

    Tschau Dieter

  6. #6
    König(in) Avatar von d4f
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    1.493
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ist das was du brauchst?
    Code:
    function ausgeben&#40;&#41; &#123;
    	if &#40;http.readyState == 4&#41; &#123;
    		var buffer = http.responseText;
    	    var columnarray = buffer.split&#40;"\r"&#41;; 
    	    var output = '<table border=0>';
    	    for &#40;x = 0; x < columnarray.length; x++&#41; &#123;
    			rowarray = columnarray&#91;x&#93;.split&#40;";"&#41;;
    			output = output + '<tr>';
    			for &#40;y = 0; y < rowarray.length; y++&#41; &#123;
    				output = output + '<td>' + rowarray&#91;y&#93; + '</td>';
    			&#125;
    			output = output + '</tr>';
    		&#125;
    		output = output + '</table>';
    		document.getElementById&#40;"Ausgabe"&#41;.innerHTML = output;
    	&#125;
    &#125;
    In diesem Code wird die Tabelle jedesmal neu aufgebaut, was allerdings nicht tragisch sein sollte.
    Wir sind alle ein BOFH:

  7. #7
    Dieter
    Gast

    Standard

    Hallo

    Danke für die Hilfe. Ist genau so wie ich es haben wollte. Das die Tabelle neu aufgebaut wird ist egal. Habs mir den Code so vorgestellt, nur an der Umsetzung hats gescheitert (wie du ja an der vorherigen Antwort gesehen hast )

    Häät nur noch eine Frage. Das \r realisiert mir ja den Zeilenumbruch, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich dachte dafür muss ich das \n nehmen. Oder ist das egal, was man dort nimmt.

    Tschau Dieter und nochmals Dank für die Hilfe

    PS: Hab noch eine andere Frage zum gleichen Projekt aber anderes Problem. sollte ich dort einen neues Thema eröffnen oder diese hier stellen

  8. #8
    König(in) Avatar von d4f
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    1.493
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    So genau kenn ich mich leider nicht damit aus Weiss nur dass Break unter M$ so ist

    Das sagt google dazu
    \n on Unix/Linux, \r on Mac OS (although I'm not sure if OS X uses \r), and \r\n on Windows
    Scheinbar ists nicht egal, falls notwendig kann ich's umcoden dass er \r und \n nimmt...

    MfG
    Daniel
    Wir sind alle ein BOFH:

  9. #9
    Dieter
    Gast

    Standard

    Hallo

    Ich nutze Windows XP und es funktioniert mit \r und \n. Also ich las das mit dem \r da es ja funktioniert. Hab mich halt nur gewundert.

    Danke für die Hilfe

    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Mootools/Ajax Problem
    Von FaFoo im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 02:20
  2. Problem mit dem Ajax Agent
    Von Teron Gerofied im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 20:06
  3. AJAX-Problem
    Von Jessica Heinze im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 13:51
  4. problem mit ajax code
    Von Dalle_112 im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 18:25
  5. Ajax???
    Von andi1804 im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 23:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •