Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Arbeitslosigkeit

  1. #1
    HTML Newbie
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Arbeitslosigkeit

    Hey ihr
    Ich hab mal ne Frage:
    Wie wirken der Staat und die Kommunen der finanziellen Belastung durch die Arbeitslosen (staatl. Unterstützung) entgegen bzw. wie halten sie diese Unterstützungen gering???
    Ich würde ja denken durch Steuererhöhung
    oder durch steigerung der priaten Nachfrage...und somit mehr Arbeitsplätze zu schaffen...
    Danke schööön schon im vorraus
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Großmeister(in)
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    26
    Beiträge
    710
    Danke
    2
    Bekam 2 mal "Danke" in 2 Postings

    Standard

    wenn du schon ne antwort darauf hast, musst du die frage doch nicht mehr hier rein stellen.

  3. #3
    Xv7
    Gast

    Standard

    es gibt zwar viele Arbeitslose, aber es gibt vielmehr Leute die viele viele Steuern zahlen. Also ich denk schon das sie da viel mehr Einnahmen als Ausgaben haben.

    Was ich schade find is das manche Firmen die super rennen Milionen Euros Umsatz machen, während Arbeiter und Angestellte von dem bisschen das sie bekommen soviel wegzahlen müssen.

  4. #4
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Egal wieviele Einnahmen (durch Steuern z.B.) eine Kommune hat, das verringert zunächst mal nicht die Belastung durch die Arbeitslosen, das macht die Belastung nur leichter tragbar. (Egal ob Du 1500 Euro oder 2500 Euro verdienst, das ändert nichts an der Höhe Deiner Miete. )

    Zunächst einmal versuchen sie natürlich Jobs zu schaffen. Dazu gehören auch Ein-Euro-Jobs und ABM. Ansonsten kürzen sie ggf. auch die Ansprüche. Und sie kontrollieren, ob jemand, der einen Anspruch geltend macht, den auch wirklich hat (Schwarzarbeit).

    Das fällt mir auf Anhieb ein, aber in der Richtung gibt es sicherlich noch mehr.
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

Ähnliche Themen

  1. Jobissimo.de - Das Forum rund um Arbeit und Arbeitslosigkeit
    Von Jobissimo im Forum Eure Homepages und Foren - Vorstellung und Bewertungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 16:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •