Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: 12 - Jährige Jungs und Mobbing - Ausgrenzen ?

  1. #1
    GroßeMama
    Gast

    Standard 12 - Jährige Jungs und Mobbing - Ausgrenzen ?

    Hallo,
    vielleicht kann mir hier ja jemand, der selber Kinder in diesem Alter hat, Rat geben:

    Habe einen 12 - Jährigen Sohn. In letzter Zeit ist es schon zwei Mal passiert, dass er von angeblichen Freunden plötzlich aus heiterem Himmel ausgegrenzt wird. Das läuft dann um zwei Beispiele zu nennen so ab:

    Er verabredet sich mit 3 Freunden ins Kino. Die 3 Freunde hauen dann plötzlich auf dem Weg dorthin ab, verstecken sich und tauchen dann lachend wieder auf. Machen sich quasi einen üblen Scherz daraus, einfach wegzurennen und ihn stehen zu lassen. Im Kino wird dann geflüstert und Popcorn ausgeschüttet. TOLL! Was soll man dazu noch sagen? Am nächsten Tag ist einer der 3 Freunde ganz normal, nett wie immer und verabredet sich mit meinem Sohn, als wenn nichts gewesen wäre. Die anderen beiden haben es öfter so an sich, zu tuscheln und zu flüstern (was man doch eigentlich nur von Mädchen in diesem Alter kennt?) Haben die Kinder heutezutage gar keinen Sinn mehr für Spaß und "hier hört der Spaß auf?

    Zweiter Fall: ER verabredet sich mit zwei Freunden (wieder ein paar andere), geht mit Ihnen raus zum Fussball-Spielen, kommt nach einer Stunde wieder heim. Ich: Oh, schon wieder da?
    ER: Ja, die anderen beiden hatten keine Lust mehr und sind zu dem einen nach Hause gegangen. Als ich fragte ob ich mit gehen darf, meinten Sie "Nein".

    Was soll ich davon halten? Was kann ich ihm sagen, wie er sich verhalten soll? Ich meine, er ist normalerweise ein ganz umgänglicher Typ und hat ansonsten selten Probleme mit Freunden gehabt. Also irgendwie hat er immer was vor und oft Verabredungen. Aber wenn dann sowas passiert, ist er total enttäuscht, weil er sowas wahrscheinlich nicht machen würde.
    Ist dieses ausgrenzende VErhalten für 12-Jährige normal ? Bei Mädels hab ich sowas schon oft gehört aber bei Jungs?
    Danke für Alle, die antworten!!!!!!!
    babs
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Meister(in)
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Das Ewige Nichts...
    Beiträge
    325
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Hmm....also ich bin jetzt fast 14 und bei uns passiert sowas dauernt ... -.- !
    Bei uns kann es fast jeden treffen meistens läufts soo ab:

    z.b. ich spiele Fußball mit kumpels und heute bin ich dran mit Fußball tragen , aber ein junge schießt den Ball extra weg und ich muss ihn holen ... wenn ich mich weigere dann kommt von einem ein dummer Spruch alle stimmen ein und man ist für 1 Woche der buuu man .... das ist ne Scheiß Situation .... kann dein Sohn verstehen !Gibt es vlllt. einen spezieleren Grund warum die anderen ihn häufig "ausschließen " ?Ist er z.b. größer / kleiner als die anderen oder sowas ? Meist ist ja die abweichung zum normfall der auslöser des "mobbings" oder "hänselns"! Hat dein Sohn vllt. einen "wirklich festen" guten Freund mit dem er wenigstens ein bisschen rumhängen kann und was machen kann ?


    MFG MArtin
    http://www.web-banana.net
    ^^geht mal bitte drauf und registriert euch °_°!
    My sItE: Freakmartin.dl.am
    .~'*FH1-Style User*'~..~'*Gimp-User*'~..~'*Forum-hilfe-User*'~..~'*ICQ-User*'~..~'*Tutorial-User*'~.

  3. #3
    Forum Guru Avatar von driver
    Registriert seit
    10.04.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    20.729
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    also wie ich noch so jung war (gott, des sind ja scha 10 jahre...), war das
    nicht anders. hat ma halt den einen immer weng geärgert, dann mal nen anderen.
    war nie böse gemeint und - wie bei dir - war am nächsten tag wieder alles in
    ordnung...

    solang se nur so "kleine spässe" machen würd ichs erstmal beobachten...
    >> die icq-schreiberlinge bitte dies hier beachten



    1679 entdeckte Gottfried Wilhelm Leibniz das Binärsystem, bei einem Gespräch mit seiner Mutter: "Ja..., Nein..., Nein..., Nein..., Ja..., Ja..., Nein..."

  4. #4
    Xv7
    Gast

    Standard

    also solche Verhaltensschemen sind standart.

    hart wirds erst wenn sich die Schüler nicht mehr in ihre Klasse trauen weil sei täglich mobbing oder Schlägen ausgesetzt sind, und nicht wissen wie sie sich helfen sollen.
    Was will ein Kind tatsächlich machen wenn es von einem stärkeren gehaut wird?
    Den Lehrern is das meist egal, überhaupt wenn das aggressive Kind schlau ist, und es so macht das die Lehrer nix mitbekommen. Untern Tisch zutreten zB.
    Das tut gscheid weh, und die Lehrer sehn das nicht. lol
    Also kann sich ein Kind zwar an den Lehrer wenden, aber dem wird das egal sein, und falls nicht kann er auch nix machen.
    Also spricht man mit dem Kind, aber wenn das echt total gestört ist hilft eben auch kein Gespräch. Also geht man zu den Eltern von dem Kind, aber da kann man sich auch in etwa denken wie die Eltern von so einem Kind drauf sind. Also ganz einfach und primitiv, einfach Proleten eben.
    Die helfen natürlich auch nicht, ist ihnen egal oder sie lachen.
    Also geht man zu seinen eigenen Eltern, aber die können auch nix machen, denn was sollns tun?
    erst wenn das Kind mit blauen Flecken etc. heimkommt, aber auch erst dann muß man es beweisen.
    Glück haben eben öfters Kinder mit größeren Brüdern, oder älteren Freunden/Bekannten. Dann trauen sie sich nicht.
    Aber wenn ich mir die Schulen so anseh. Da gibts echt Klassen schon, in denen nur 2-3 Deutsche sind, und ansonst nur Türken und Jugos.
    Habe selber ausländische Freunde, bin also kein Ausländerfeind.
    Nur ich finde es schon schlimm wenn in einem Land mehr Ausländer als Einheimische in der Klasse sind.
    Sowas gibts wohl in ganz Europa nur in Deutschland.
    Da ist es klar das wenn ein deutsches Kind etwas eigenartig ist, es sicher schlechte Karten hat.
    Man sieht ja im Tv öfter wie sich die Schüler aufführen. Da merkt man echt das die so gut wie keinen Respekt vor irgendjemanden haben, und auch das die Angst gewichen ist zum Großteil.
    Aber kein Wunder, es wird halt immer schwerer Arbeit zu finden, und die Jugendlichen haben keine Zukunft und wissen ganz genau das sie nix erreichen werden mit großer Wahrscheinlichkeit. Sows ist hart.
    Aber Arbeit findet jeder wenn er will. Klar wirds in manchen Orten nicht so leicht sein, aber dan muß man eben wo anders hin.
    In jeder deutschen Stadt findet man sofort Arbeit wenn man welche sucht. Ich spreche von Vollzeit. Man muß sich nur mit allem begnügen.

  5. #5
    Ann
    Gast

    Standard so,....

    ach leute..

    klarist das blöd wenn man jemanden lleine runstehen lässt und ein war das nciht witzig macht...

    aber seid doch mal froh das ihr überhaupt wahrgenommen werdet.. keine ahnung ob man das so sagen kann..

    ja aber ich zum besipiel also in der schule redet so nie jemand mit mir noch ncihtmal hallo und ich frag mich habe ich irgendwie waas??, denn außerhalb der schule ist das alles man kann sagen fast umgekehrt... was soll ich denn da machen, ich hab auch keine ahnung... bitte rat?!?!

    lg ann

  6. #6
    Azubi(ne)
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Feindesland. Geburtsland: Franken
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    ich war immer schwerer als andere. als ich in die schule kam wurd ich immer gemoppt deswegen. einer schlägt mich und rennt weg. bin dann gewachsen... und nicht sehr langsam... als ich 13 - 14 war habens wieder n paar gemacht... meinten sie müssten mir nen arschtritt geben und wegrennen. pech nur, dass ich inliner anhatte und kampfsport machte... weiss nich wie ichs geschafft hab dabei nich selbst umzufallen, aber einer hat nen inliner in die seite gekriegt. danach waren sie wieder ruhig. in der schule war ich meist der größte und stärkste (wir haben zum spaß armdrücken gemacht und ich war somit 3 jahre lang ungeschlagener champion ^^). ich hab irgendwann angefangen farbige haare zu tragen (umgefärbt halt. mal grün, mal blau)... als das rausgewaschen war wurde ich "schimmelkopf" genannt... von n paar freunden. aber sowas ist man mit der zeit gewöhnt und ich wusste auch, dass diejenigen dies tun es nicht ernst meinen, sondern es reiner spaß ist. ich wurde dann auch immer gerufen wenns ne schlägerei gab und hab die zwei streithammel getrennt. bin nur zweimal selbst richtig auf jmd losgegangen, weils mir zu viel mit der person wurde. aber das hatte sich danach immer schnell gelegt.

    bringt euch oder euren kindern bei über beleidigungen zu lachen... kidz die andere ernst beleidigen sind meistens nur neidisch. beleidigungen die heute so rausgelassen werden ("deine mutter.."dies, deine mutter das...) sind wirklich lachhaft. wenn das jetzt jemand zu mir sagt sag ich ihm er soll das bitte nochmal meiner mutter sagen. da ziehen die meisten den schwanz ein. bringt ihnen jedoch auch bei, dass wenn sie von gleichaltrigen eine einfangen, dürfen sie ruhig zurückschlagen. aber beherrscht. blinde wut ist absolut sinnlos und sie fügen sich damit selbst mehr schaden zu.

    aber gut. zum thema friedliches mobbing...
    ich seh den witz in dem plötzlichen wegrennen auch nich. das mit dem popkorn rumschütten... die jungs denken vielleicht, dass es cool ist oder so.
    und solang sie sich am nächsten tag wieder vertragen oder so is alles okeh. am besten ist egtl die jungs ihre sachen selbst regeln lassen. ich hab ma nem jungen eine mitgegeben, weil er mich mit schnee eingeseift hatte oder so... der hatte dann n blaues auge und seine mutter hat ihn zu meinen eltern geschleift... was das denn soll, dass ich einfach so ihren jungen schlage... (er war n stück älter als ich)... sowas find ich irgendwie blöde. außerdem isses bei sowas immer sinnvoll sich beide versionen anzuhören und ein faires urteil zu finden... (is schwer wenn ein kind davon nich das eigene ist... ich weiss )

    Wenn dein Sohn wirklich probleme damit hat, dass seine Kumpels so sind soll er mal allen mut zusammennehmen und mit ihnen reden. er wird sich schon richtig ausdrücken schätze ich... und solang die kumpels auch halbwegs intelligent und einsichtig sind checken sies auch.

    und Ann... such dir jmd dem du vertrauen kannst, den du magst und versuch dich mit der person auch in der schule zu unterhalten und in der pause mit dem/der rumzuhängen. zwing dich nich auf oder so und sei einfach du selbst. ich hab mir immer n paar leute gesucht die die gleichen interessen hatten oder, wie ich egtl auch, außenseiter waren (sicher ich hab mich immer mit den anderen verstanden, aber freunde waren nur wenige). Die größten Freaks und Außenseiter sind meist die coolsten und witzigsten Leute, deren Freundschaft viel wert ist.
    "Es gibt nichts, was sich nicht durch genügend Feuerkraft lösen liesse" -®Florian Bauer- *14.01.1988 heute

Ähnliche Themen

  1. 12 jährige Freundin
    Von Overlord 2 im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 11:13
  2. Angst um 11 jährige!
    Von Pubertät im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 11:03
  3. Mobbing in der Schule und in der Freizeit :(
    Von Mein Leben im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 14:39
  4. Hallo Jungs
    Von $a!t3k im Forum Sponsor gesucht !
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 11:21
  5. 15-jährige ..
    Von |o|o im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 14:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •