Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bienen - Hausbesetzer

  1. #1
    Gast

    Standard Bienen - Hausbesetzer

    Hallo zusammen,
    ich habe seit ein paar Tagen ein richtiges Problem. Bei mir in der Bude gibt es richtig Flugverkehr. Konkret: Ich habe Kunststofffenster da sind im Rahmen als auch im Fenster solches kleine in etwa 5mm kleiner Löcher drinn. Jetzt habe ich da einen ganzen Bienenschwarm >IN< den Fernstern. Jetzt ohne Witz, heute ist jede 30 sec. ne Biene rein wie raus geflogen! Was soll ich nun machen? Rein theoretisch könnte ich ja mit Silikon abdichten ... dann währen aber die Bienen hin. Vor allem weshalb sind da Löcher im Fensterrahmen - das dürfte wohl ein Grund haben Bitte um schnelle Hilfe
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Administrator Avatar von admin
    Registriert seit
    16.01.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    12.779
    Danke
    1
    Bekam 4 mal "Danke" in 2 Postings
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    ich kann mir Vorstellen, das die Fenster nicht Dicht sind und im Profil sich Wasser oder Feuchtigkeit bilden kann. Die Löcher könnten dazu dienen, das die Feuchtigkeit wieder entweichen kann.
    Sind es jetzt Bienen oder Wespen ?
    Ich denke eher, das es Wespen sind. Bienen habe einen Bienenstock und bauen keine Nester in Fensterrahmen ?
    Die Forenregeln und Nutzungsbedingungen sind auch zum lesen da !!!


  3. #3
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Es können durchaus Bienen sein, die sich eine Höhlung für ihren (neuen) Bienenstock suchen. Außerdem gibt es ja nicht nur die Honigbienen sondern auch andere, wildlebende Arten. In der Mauer meiner Garage habe ich regelmäßig Bienen (die mich nicht stören).

    Ausräuchern wäre eine Möglichkeit. Wenn Du auch unten so ein kleines Loch hast, dann halte da mal ein Räucherstäbchen rein. Ansonsten frag einen Imker, was Du tun kannst. (Auf dem Wochen- oder Bauernmarkt gibt es bistimmt jemanden, der eigenen Honig verkauft.) Unter Umständen (wenn es Honigbienen sind) ist der Imker sogar froh, einen neuen Schwarm zu bekommen...
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  4. #4
    Meister(in)
    Registriert seit
    11.04.2007
    Ort
    Bern (CH)
    Beiträge
    341
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Heidiho.. Guten Morgen *gääähn*

    Ich glaube auch, dass es Bienen sein können, denn die leben zwar in einem Bienenstock, aber den Stock müssen sie ja auch irgendwo bauen? Ich hatte auch schon Nester bei mir zu Hause. Unter dem Dach und im Storen-Kasten (Storen? Gibts das Wort in Deutschland? Die Dinger die man runterdrehen kann, damit die Sonne nicht hinein scheint )

    Warum die Fenster ein Loch haben verstehe ich nicht, denn so ist ja die ganze Isolation hin? Oder nicht?

    Ich weiss leider nicht wie es in Deutschland ist, aber in der Schweiz sind Bienen geschützt. Für die Umsiedlung ist die Feuerwehr zuständig. Die machen das bei uns kostenlos. Vielleicht ist es in Deutschland ja auch so? Einfach bitte jetztz nicht den Notruf wählen!

    Wenn es allerdings Wespen sind, dann werden die wohl oder Übel dran glauben müssen Dafür gibt es spezielle Sprays. Ausser du findest jemanden, der Wespen umsiedelt.

    Zitat Zitat von ps-oberbueren.ch
    Aussehen: Wespen erkennt man durch ihre kaum behaarten schwarz-gelb gestreiften Körper, anders als die Bienen.
    We'll be right back after these commercials...


  5. #5
    Gast

    Standard

    Vielen Dank an euch alle - also es handelt sich definitiv um Bienen. Das mit den Löchern zum entlüften klingt für mich logisch. Ich habe mich ein wenig kundig gemacht und in Erfahrung gebracht, daß es im großen und ganzen Honigbienen und Wildbienen gibt. Die Wildbienen leben einzeln und werden daher als "Einsiedler-" bzw. "Solitärbienen" bezeichnet.

    Was ich nun ganz und gar nicht blicke:

    Am Fenster herscht richtig Flugverkehr. Also nix nur mit 1,2,5 oder 10 Bienen - demzufolge müßten es Honigbienen sein!

    Aber was machen die denn da in meinem Fenster - eine neue "Brut" oder lagern die da den Honig ???

    Der Tipp mit dem Wochenmarkt find ich ganz gut, da werde ich mal am Samstag hingehen. Über weitere Antworten würde ich mich sehr freuen

  6. #6
    Meister(in)
    Registriert seit
    11.04.2007
    Ort
    Bern (CH)
    Beiträge
    341
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Dein Fenster ist doch durchsichtig (hoffe ich jedenfalls ). Dann solltest du doch problemlos sehen, was die da drin machen. Oder hast du noch einen grossen Rahmen der auch Hohl ist? Dann könnte es durchaus sein, dass die da drin "Nesten" bzw. sich einen kleinen Bienenstock zusammenbasteln.

    Das mit dem Wochenmarkt wird dich wahrscheinlich zum Erfolg führen. Über eine Rückmeldung diesbezüglich würde ich mich freuen.
    We'll be right back after these commercials...


  7. #7
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Es gibt auch wilde Honigbienen. Zum einen schwärmen Bienen aus (aber ich glaube im Herbst) und ein Imker muss Glück haben, wenn er sie entweder einsammeln kann oder sie sich von selber einen seiner leeren Bienenstöcke suchen. Zum anderen gibt es vermutlich auch Wildbienen, die in Schwärmen leben, schließlich muss die Honigbiene ja von irgendwelchen wilden Verwandten abstammen.

    Ich gehe davon aus, dass die da schon richtig nisten, also Brut + Honig.

    Je nachdem, wo Du wohnst, könnte es auch einen Imkerverein geben, an den Du Dich wenden kannst.

    @Sojo: Der Kunststoffrahmen von Fenstern ist hohl.
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  8. #8
    Gast

    Standard

    Habe das gleiche Problem, ist aber - so scheint mir - nicht dramatisch:
    http://www.hymenoptera.de/FAQengine/...g=1234&lang=de
    Als Fensterhalbexperte kann ich sagen: Die Löcher sind zum Ablüften des Kondenswassers gedacht. Glaube, dass das vorübergehende, befristete Verschlossensein auch nicht schlimm ist. Kunststoff verrottet ja nicht (leider

  9. #9
    Meister(in)
    Registriert seit
    11.04.2007
    Ort
    Bern (CH)
    Beiträge
    341
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Achso... Ihr sprecht vom Rahmen! Ich dachte da seien Löcher im Glas!
    We'll be right back after these commercials...


  10. #10
    Administrator Avatar von admin
    Registriert seit
    16.01.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    12.779
    Danke
    1
    Bekam 4 mal "Danke" in 2 Postings
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von admin
    Die Löcher könnten dazu dienen, das die Feuchtigkeit wieder entweichen kann.
    Meine Vermutung war doch richtig
    Die Forenregeln und Nutzungsbedingungen sind auch zum lesen da !!!


Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •