Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Radiobuttons mit php

  1. #1
    Interessierte/r
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    localhost
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Radiobuttons mit php

    Hi, kann mir jemand sagen, was ich tun muss, um mit php in eine (txt)Datei zu schreiben, welcher Radiobutton ausgewählt wurde, nachdem der Button "Absenden" gedrückt wurde? Diese möchte ich dann auf einer anderen Seite (Auswertung) wieder anzeigen lassen. Ist das so möglich?

    Code:
    <html>
    
     <head>
      <title>Auswahl</title>
     </head>
    
    <body text="#000000" bgcolor="#FFFFFF" link="#FF0000" alink="#FF0000" vlink="#FF0000">
     
    
    Wähle aus&#58;</p>
      <form action="Auswertung.html">
       <input type="radio" name="111" value="Auswahl1"> TEXT 
    
       <input type="radio" name="111" value="Auswahl2"> TEXT 
    
       <input type="radio" name="111" value="Auswahl3"> TEXT 
    
       
    
       <input type="button" name"aaa" value="Absenden">
      </form>
    
    <?php
    ...
    ?>
    
    </body>
    
    </html>
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!
    Gruß CHoTlMaL

  2. #2
    Großmeister(in)
    Registriert seit
    31.10.2005
    Ort
    Bei Muddi, wo sonst
    Beiträge
    524
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ja, im Prinzip schon, aber ist es wirklich nötig, das in eine Textdatei zu schreiben?
    Viele Grüße

    Mir nicht

  3. #3
    Interessierte/r
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    localhost
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Naja, ich hab mir das so als eine Art umfrage vorgestellt, weiß nicht ob das auch anders geht, deswegen frag ich ja^^.
    Gruß CHoTlMaL

  4. #4
    Kaiserliche Hoheit Avatar von No0ob
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Nähe Frankfurt
    Beiträge
    1.500
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Das ganze kannst du auch mit Datenbanken lösen.
    Radiobuttons funktionieren wie normale Felder.
    Das heisst, wenn du das mit ner text-file macht, schreibst du da den Inhalt von $_POST['111'] rein

  5. #5
    Interessierte/r
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    localhost
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ok, danke erstmal.
    Also ich werd das mit Textdatei(en) machen, da ich mich mit Datenbanken nicht auskenne.

    Ich habe nun das Formular mit den Radiobuttons und die folgende php-datei, in der der gerade markierte Radiobutton in die Variable a gespeichert wird:

    DAS FORMULAR:
    Code:
      <form action="Auswertung.php" method="post">
       <input type="radio" name="a" value="Auswahl1"> TEXT 
    
       <input type="radio" name="a" value="Auswahl2"> TEXT 
    
       <input type="radio" name="a" value="Auswahl3"> TEXT 
    
       
    
       <input type="submit" value="Absenden">
      </form>
    DIE PHP-DATEI (Auswertung.php):
    Code:
    <?php
    $a = $_POST&#91;'a'&#93;;
    echo $_POST&#91;'a'&#93;;
    ?>
    Nun möchte ich in eine Textdatei speichern, wie oft jeweils der Radiobutton 1, 2 oder 3 gedrückt wurde. Kann mir bitte jamand sagen, wie ich das machen muss. Und geht das in einer Textdatei oder muss ich dafür 3 Textdateien anlegen?
    Gruß CHoTlMaL

  6. #6
    Interessierte/r
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    localhost
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ich hab das soweit mal selbst ausprobiert, habe mir nun foldendes Script gebastelt:
    Code:
    <?php
    $a = $_POST&#91;'a'&#93;;
    if&#40;$a == 'Auswahl1'&#41;
    &#123;
    $datei = fopen&#40;"datei1.txt","r+"&#41;
    $anzahl = fgets&#40;$datei, 10&#41;;
    $anzahl++;
    rewind&#40;$datei&#41;;
    fwrite&#40;$datei, $anzahl&#41;;
    fclose&#40;$datei&#41;;
    echo 'Du hast dich für Auswahl 1 entschieden';
    &#125;
    if&#40;$a == 'Auswahl2'&#41;                                        <------ oder "elseif" ???
    &#123;
    $datei = fopen&#40;"datei2.txt","r+"&#41;
    $anzahl = fgets&#40;$datei, 10&#41;;
    $anzahl++;
    rewind&#40;$datei&#41;;
    fwrite&#40;$datei, $anzahl&#41;;
    fclose&#40;$datei&#41;;
    echo 'Du hast dich für Auswahl 2 entschieden';
    &#125;
    if&#40;$a == 'Auswahl3'&#41;                                        <------ oder "elseif" oder "else" ???
    &#123;
    $datei = fopen&#40;"datei3.txt","r+"&#41;
    $anzahl = fgets&#40;$datei, 10&#41;;
    $anzahl++;
    rewind&#40;$datei&#41;;
    fwrite&#40;$datei, $anzahl&#41;;
    fclose&#40;$datei&#41;;
    echo 'Du hast dich für Auswahl 3 entschieden';
    &#125;
    ?>
    Ich habe 3 Textdateien erstellt (Inhalt jeweils 0), ich bekomme aber immer einen Fehler (Parse error: syntax error, unexpected T_VARIABLE in .../Auswertung.php on line 6).
    Kann mir bitte jemand helfen oder sagen was ich anders machen soll?
    Gruß CHoTlMaL

  7. #7
    Interessierte/r
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    localhost
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Kann mir niemand helfen???
    Gruß CHoTlMaL

  8. #8
    Interessierte/r
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    localhost
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Das Problem hat sich erledigt!
    Gruß CHoTlMaL

  9. #9
    Meister(in)
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    288
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    schreib bitte die lösung auch gleich her, vlt. hilfst du damit jemandem mit einem ähnlichem problem...

  10. #10
    Interessierte/r
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    localhost
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Naja, das Script war eigentlich fast richtig, hatte nur 3 Semikolon vergessen^^. Es geht bestimmt auch anders(bzw. kürzer), aber so funktionierts auf jeden Fall:

    Code:
    <?php
    $a = $_POST&#91;'a'&#93;;
    if&#40;$a == 'Auswahl1'&#41;
    &#123;
    $datei = fopen&#40;"datei1.txt","r+"&#41;;
    $anzahl = fgets&#40;$datei, 10&#41;;
    $anzahl++;
    rewind&#40;$datei&#41;;
    fwrite&#40;$datei, $anzahl&#41;;
    fclose&#40;$datei&#41;;
    echo 'Du hast dich für Auswahl 1 entschieden.
    &#125;
    if&#40;$a == 'Auswahl2'&#41;
    &#123;
    $datei = fopen&#40;"datei2.txt","r+"&#41;;
    $anzahl = fgets&#40;$datei, 10&#41;;
    $anzahl++;
    rewind&#40;$datei&#41;;
    fwrite&#40;$datei, $anzahl&#41;;
    fclose&#40;$datei&#41;;
    echo 'Du hast dich für Auswahl 2 entschieden.
    &#125;
    if&#40;$a == 'Auswahl3'&#41;
    &#123;
    $datei = fopen&#40;"datei3.txt","r+"&#41;;
    $anzahl = fgets&#40;$datei, 10&#41;;
    $anzahl++;
    rewind&#40;$datei&#41;;
    fwrite&#40;$datei, $anzahl&#41;;
    fclose&#40;$datei&#41;;
    echo 'Du hast dich für Auswahl 3 entschieden.
    &#125;
    ?>
    Gruß CHoTlMaL

Ähnliche Themen

  1. Dropdown statt radiobuttons
    Von milkadrink im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.12.2007, 13:48
  2. Radiobuttons färben
    Von abc im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 17:23
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 18:56
  4. Radiobuttons + Songauswahl
    Von im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.11.2004, 23:53
  5. Formulare Radiobuttons, Checkboxes, Auswertung
    Von Morgana im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2004, 11:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •