Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Plone auf den Server

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Plone auf den Server

    Hallo zusammen,

    wie lade ich eine unter Plone erstellte Homepage auf einen Server? Ich bin absoluter Beginner und habe die Möglichkeiten des Programms ein bisschen erarbeitet, hab aber keine Ahnung wie ich eine erstellte Seite ins Netz bekomme. Finde auch im Programmordner keine klassischen HTML Dateien.

    Dank im Voraus für die Hilfe.

    Gruß
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Kaiserliche Hoheit
    Registriert seit
    22.02.2005
    Beiträge
    1.558
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Mit Plone verhält es sich wie mit allen einigermaßen komplexen Systemen: Ein Blindflug führt sicher zum Crash.
    ^^ Soll heißen du solltest dich mit den Grundlagen von Plone schon beschäftigen. Dazu brauchst du kein Programmierer zu sein, denn es geht darum wie es funktioniert und nicht wie es intern arbeitet.
    Also keine Angst auch wenn das Einsteiger-Kapitel etwas größer ist.

    Ich empfehle dir diesen Link: das deutsche Plone-Buch
    der gibt dir in Kapitel 1-4 reichlich Wissen für den Anfang. Nachfolgende Kapitel führen dich tiefer in Plone ...

    zu deiner Frage:
    Kommst du ins ZMI? (versuch es mit ht1p://deine_domain/manage)
    Kommst zu im ZMI 1 Ebene über deine Plonesite ? (also in den Zope-Root)

    Torty
    "Carpe Diem" powered by positiv Feelings

  3. #3
    Gast
    Gast

    Standard

    Zunächst vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Natürlich hast Du vollkommen recht, dass die Herangehensweise eher unkonventionell ist!

    Ich bin im ZMI schon ein bisschen herum gekommen und habe durch learning bei doing bereits meine Plonesite modofiziert (Logo ausgetauscht, Begrüßungstext verändert ...).

    Mir ist, und das wir im Buch mE. auch nicht ganz klar, nicht klar wo eigentlich die Daten wie gespeichert sind, zB. im Gegensatz zu einer Simplen mit Frontpage erstellten HTML Datei.

    Aber ich werde mal weiterlesen und mich wieder melden. Also ich komme ins ZMI und in die Route Ebene.

    Gruß

  4. #4
    Kaiserliche Hoheit
    Registriert seit
    22.02.2005
    Beiträge
    1.558
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Naja, innerhalb von Zope/CMF/Plone sind alles Objekte. Um genau zu sein: Python-Objekte. Diese sind in der ZODB (Zope Object Database) gespeichert. Also alles was du schreibst oder hochlädst usw. liegt prinzipiell in der ZODB. Ist sicher auch nicht ganz korrekt, aber um das Verständnis zu erhalten reichts aus.

    Wenn du also eine "Seite" erstellst und dort HTML eingibst, so liegt das nicht als lesbare Klartextdatei auf dem Server, sondern liegt als Binärdaten in der ZODB. Durch das Universalwerkzeug Plone erhält man aber den Eindruck, dass es sich um Ordner und Dateien handelt. Aber das ist halt nur der Eindruck, um es dem Benutzer einfacher zu machen sich zurecht zu finden.

    Wenn du also deinen HTML-Code suchst, dann findest du ihn (oder eben nicht) in der /var/data.fs - DEM zentralen Datenspeicher deiner Zope-Instanz.

    Torty
    "Carpe Diem" powered by positiv Feelings

  5. #5
    Gast

    Standard

    Hallo,

    zunächst nochmals vielen Dank für die eingehenden Erklärungen. Habe noch mal eingehend das Buch gelesen. Die ganzen Bearbeitungsmöglichkeiten leuchten mir auch absolut ein, nur eine Sache ist mir immer noch nicht klar:

    Bei einem Normalen Upload einer Homepage auf einen eingerichteten Webspace, nutze ich ein FTP Programm, lade meinetwegen eine index.html Datei hoch usw.

    Wenn ich das jetzt nicht falsch verstehe, geht das mit Plone nicht, weil das Programm auf dem Server selbst installiert sein muss, ich also einen eigenen Server benötigen würde.

    Das wiederum kann ich mir nicht vorstellen. Also nochmal die Frage: Wie kann man seine hübsch (oder auch nicht ) gestaltete Plonesite, die man unter Zope usw. bearbeitet hat ins Netz kriegen, wenn man bspw. bei 1&1 Webspace zur Verfügung hat.

    Ich hoffe ich steh da nicht einfach auf der Leitung. Also Heim-PC mit Plone/Zope, Bearbeitung im ZMI usw. alles klar (das ist ja im Übrigen wirklich schön, weils ohne HTML Programmierung geht), Webhosting wie krieg ich da die Inhalte drauf.

  6. #6
    Kaiserliche Hoheit
    Registriert seit
    22.02.2005
    Beiträge
    1.558
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von Anonymous
    Also nochmal die Frage: Wie kann man seine hübsch (oder auch nicht ) gestaltete Plonesite, die man unter Zope usw. bearbeitet hat ins Netz kriegen, wenn man bspw. bei 1&1 Webspace zur Verfügung hat.
    Dein Zope+Plone kannst du nicht bei 1und1 uploaden. Das liegt daran, dass der Webspace dort ein Ordner ist, der vom Apache-Server (oder einem anderen Webserver) verwaltet und ausgegeben wird. Zope selbst ist ebenfalls ein solcher Webserver, der aber mehr kann und auch korrekterweise als Application-Server zu bezeichnen ist.
    Die Webhoster bieten dir sowas nicht. Es gibt jedoch Hoster die dir Plone-Instanzen vermieten. Du mietest dann also keinen PHP-Webspace sondern so zu sagen Zope-Webspace. *g*

    Die andere Möglichkeit ist deine Plone-Site als statische HTML-Seiten zu exportieren (frag mich nicht wie) und die dann auf deinem Webspace zu packen. Damit hast du dann aber ist deine Seite statisch und kein CMS mehr.

    Schau dazu auch hier: http://www.forum-hilfe.de/viewtopic.php?t=10124

    Torty
    "Carpe Diem" powered by positiv Feelings

  7. #7
    Interessierte/r
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    115
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Wie macht man eine dynamische Website statisch?

    Man Google mal nach dem Programm "HTTrack", wenn man seine Website Lokal laufen hat, startet man das Programm legt ein neues Projekt an und gibt seine Lokale URL der Website an die statisch werden soll.
    Wenn man die Komplette Website ziehen will: http://localhostort.

    Das Programm zieht auch andere Websites aus dem Internet, sollte dazu aber nicht missbraucht werden denn es schraubt den Traffic, und somit die Kosten, der Betreiber solcher Seiten nur unnötig in die Höhe!
    Darum bleibt fair und macht das nur bei eigenen Seiten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Allerdings könnten nun dieverse Sachen wie Anmeldung oder auch Suche nicht mehr auf der statischen Website funktionieren.

    Greetz
    Seawolf

  8. #8
    Kaiserliche Hoheit
    Registriert seit
    22.02.2005
    Beiträge
    1.558
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ja Seawolf - genau so macht man das

    Es gibts aber auch Zope-Produkte, die einen dabei unterstützen. Aber genau weiß ich das auch nicht...

    Torty
    "Carpe Diem" powered by positiv Feelings

Ähnliche Themen

  1. Plone Site in neue Plone Installation einbinden
    Von lakul im Forum Zope & Plone - das deutsche Hilfeforum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 20:14
  2. Plone / Zope -> Umzug auf anderen Server... möglich?
    Von Kaldi im Forum Zope & Plone - das deutsche Hilfeforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 19:31
  3. 2 mal Plone auf einem Server
    Von 00eraser00 im Forum Zope & Plone - das deutsche Hilfeforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 14:35
  4. Zwei Plone Installationen auf einem Server?
    Von 00eraser00 im Forum Zope & Plone - das deutsche Hilfeforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 16:28
  5. Upgrade von Plone 2.1.2 auf Plone 2.5.2 inkl. python/Zope
    Von ThorstenS im Forum Zope & Plone - das deutsche Hilfeforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 15:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •