Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Konfirmation

  1. #1
    highlighter
    Gast

    Standard Konfirmation

    Hallo an alle,

    hab ein kleines Problem und eine Frage. Meine Tochter (13) will nicht konfimiert werden. Sie agumentiert auch Sachlich. Aber wir wissen wirklich nicht ob wir das akzeptieren sollten oder sie zwingen. Wobei das eigentlich auch nicht das ist, was wir machen möchten. Was hat das für sie für Folgen wenn sie sich nicht konfirmieren lässt?? Darf sie später heiraten?? usw, usw.

    Vielleicht ist ja jemand hier der sich mit diesem heiklenThema auskennt

    Gruss
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    08.12.2005
    Beiträge
    2.460
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Wieso sollte sie nicht heiraten dürfen?
    Ich finde 2007 sollte man kein Kind mehr
    zu solchen Veralteten Traditionen zweingen.

  3. #3
    Meister(in) Avatar von Anni
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Pampa-City.
    Beiträge
    342
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    mhh....warum will sie denn nich konfimiert werden!? ich mein..hat sei ein problem mit ihrer religion?! ....erzähl mal....

    ..basstar ...wenn man die kiddies von heutzutage nicht"zwingt" - wie du es nennst- denkst du, das sich in..ca.....sagen wir mal...100 jahrn..jemand drum kümmern wird?! ...ich bin immer gern in de konfi-unterricht gegangen...

    du nich?! wurdest du da "hingeprügelt"?!

  4. #4
    Kaiser(in) Avatar von Elvis
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.537
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Was ist jetzt an der ganzen Sache heikel?

    Das einzige was heikel ist, dass Ihr Euer Kind dazu zwingen wollt Eure religiöse Weltanschauung zu übernehmen. Und warum? Eure Tochter argumentiert nach Eurer Aussage sachlich. Wenn Ihr Euer Kind nicht ernst nehmen wollt, dann solltet Ihr es natürlich zwingen.

    Was das Thema heiraten angeht, solltet Ihr Euch erst mal besser informieren, bevor Ihr Eure Tochter Eure Unwissenheit aufzwängen wollt.

    *OMG* Eltern gibt es.... Kinder in die Welt setzen, aber nicht akzeptieren dass sie irgendwann ihre eigene Meinung entwickeln müssen.

  5. #5
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    08.12.2005
    Beiträge
    2.460
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Seh ich auch so Elvis!

    Und Anni? Gerne in "konfi-unterricht"?
    Also wer seine Kinder zwingen will religiös
    zu sein, dem gehört das Jugendamt auf den Hals!

  6. #6
    Kaiser(in) Avatar von Elvis
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.537
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Konfiunterricht ist doch für 95% nur die Zeit, die man ertragen muss um goile Geschenke zu bekommen. Willkommen im 21. Jahrhundert!

  7. #7
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    2.720
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Das ist doch gerade der Sinn der Konfirmation, dass sich der Konfirmand eigenständig entscheidet, ob er das will (im Gegensatz zur Taufe).
    Ich will jetzt weder für noch wider sprechen. Das muss jeder für sich entscheiden.
    Aber sei stolz auf deine Tochter. Die ist wenigstens ehrlich und hat sich Gedanken gemacht. Die meisten machen es doch nur wegen der Geschenke.

  8. #8
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Mal immer langsam, Leute, auf highlighter rumhacken bringt gar nichts! Also bleibt bitte sachlich.

    Es gibt durchaus noch einen möglichen Nachteil für das Mädchen - nämlich die Reaktion von Mitschülern u.ä., wenn sie erfahren, dass sie nicht konfirmiert ist. Der gesellschaftliche Druck bei so etwas ist nicht zu unterschätzen!

    Außerdem weiß ich von meiner Freundin, dass es in ihrem Ort selbst 50 Jahre später noch jährliche Konfirmantentreffen mit großen Festivitäten gibt und Menschen, die zusammen konfirmiert worden sind, eine ganz besondere Beziehung zueinander haben (evtl. wie eine Gruppe vom Bund oder so? kA). Auch davon wäre eure Tochter dann ausgeschlossen.

    highlighter, wie stabil und durchsetzungsstark schätzt ihr denn eure Tochter ein, kann sie das durchziehen? (Nach meinem Eindruck aus Deinen wenigen Worten denke ich mal ja.)

    Ich selbst bin katholisch, kenne also das Prozedere der Konfirmation nicht. Aber die (katholische) Firmung kann man auch später noch jederzeit nachholen, wenn man das will. Ich könnte mir vorstellen, dass das bei der Konfirmation genauso ist. Schließlich gibt es ja auch Erwachsene, die die Konfession wechseln, eben z.B. wegen einer Eheschließung.
    Sollte Deine Tochter später wirklich Probleme deswegen bekommen, kann sie die also mit Sicherheit lösen. Abgesehen davon, je nachdem aus welchen Gründen sie die Konfirmation ablehnt, ist ja auch die Frage, ob sie später überhaupt kirchlich heiraten will. Zu den rein kirchenrechtlichen Fragen würde ich an eurer Stelle aber mal mit einem Pastor oder einer Pastorin reden.


    Prinzipiell tendiere ich übrigens auch dazu, eure Tochter selbst entscheiden zu lassen, gerade wenn sie offenbar schon so erwachsen ist, dass sie gute Sachargumente bringt.
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  9. #9
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    14.12.2006
    Ort
    Fayetteville, Arkansas
    Beiträge
    191
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Sag ihr (sachlich) auch die Nachteile die eine Nicht-Konfirmation mit sich bringt. Sie soll das ueberdenken/ueberschlafen und dann ihre Entscheidung treffen.
    Ansonsten ist es, denke ich, auch kein Problem, wenn sie die Konfirmation ein Jahr spaeter nachholt, falls sie ihre Meinung aendert.

    So viel kirchliches ist an der Konfirmation doch auch nicht mehr dran, wie Weihnachten, dass meisste ist kommerz, Geschenke und co.
    "Progress is not made by ambitious early risers, progress is made by lazy people looking for an easier way to do things."
    -- I'm not sure who said it, but he/she is my hero --

  10. #10
    Meister(in)
    Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    380
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Hey,

    also ich wurde selbst konfirmiert. Mein Konfi-Unterricht war total sinnlos und öde. Zu altmodisch für diese Zeit wie ich finde.
    Wenn deine Tochter nicht sachlich argumentieren würde und einfach nur kein Bock auf den Unterricht hätte, dann finde ich solltet ihr entscheiden.
    Da sie jedoch kapiert, was der Unterschied zw. Jugendweihe und Konfi ist und sie das strikt nicht will, aus Glaubensgründen oder Ähnliches, dann solltet ihr das akzeptieren. Sie ist ein eigener Mensch und kann selbst entscheiden!!!
    Lasst sie... das bringt weder euch, der Glaubensgemeinde und erst recht eurer Tochter NICHTS!
    Leben - es gibt nichts selteneres auf der Welt. Die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)

    Liebe Grüße

Ähnliche Themen

  1. Konfirmation
    Von corimalu im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 12:41
  2. Konfirmation
    Von a.dmin im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2006, 19:47
  3. Konfirmation - Karte
    Von CHIEFmaster im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2005, 16:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •