Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Geldschöpfungsmultiplikator

  1. #1
    HTML Newbie
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Geldschöpfungsmultiplikator

    Hallo,

    Ich brauche dringend Hilfe bei dieser Aufgabe. Da ich die Aufgabe schon morgen abgeben muss, wäre es echt nett wenn mir jemand so schnell wie möglich helfen könnte!

    Albert bringt 12'000.- auf seine Bank, die Bank behält 10% als Barreserve und gibt den Rest an Berta als Kredit weiter. Berta zahlt mit der erhaltenen Summe ihre Schulden bei Christian. Christian behält 60% der erhaltenen Summe und bringt den Rest auf seine Bank. Dieser Prozess spiele sich beliebig oft mit weiteren Wirtschaftssubjekten ab. Um welchen Faktor erhöht sich die Geldmenge insgesamt?
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    gelöschter User
    Gast

    Standard

    Moin,
    ich raff die Aufgabenstellung nicht wirklich aber ich habs einfach mal versucht

    Code:
    12000*0,90=1200 // 10% wandern zur Bank
    10800*0,40=4320 // 40% wandern zur Bank
    1200+4320=5520 // Bank wirft alles zusammen
    5520*100/12000=46 // Faktor wird errechnet 
    
    A: Der Faktor erhöht sich um 46%
    Keine Garantie, dass das richtig ist :\

    Gruß crAzywuLf

  3. #3
    HTML Newbie
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    hey,

    vielen dank für die schnelle antwort und deinen versuch

  4. #4
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Das ist meines Erachtens nach aber nicht richtig. Es geht ja darum, wieviel Geld im Umlauf ist bzw. wieviel Geld die Leute theoretisch zur Verfügung haben.

    Albert hat nach wie vor die 12000 Euro, auch wenn sie auf der Bank liegen.
    Berta hat nichts, weil sie ja alles weiter gibt.
    Christian hat 10800 Euro, teils in bar (6480 Euro), teils als Bankguthaben (4320 Euro).
    D... bekommt/hat wieder 10% weniger, also 3888 Euro (ob nun direkt als Kredit von der Bank oder wie Christian über den Umweg Berta ist egal).
    Wenn wieder 40% davon auf die Bank wandern (1555,20 Euro) und abzgl. 10% wieder als Kredit raus gehen, hat E... 1399,68 Euro.
    Wiederum 40% auf die Bank (559,87 Euro), abzgl. 10% ergibt für F 503,88 Euro.
    Immer so fort (dafür gibt es auch eine Formel, aber die weiß ich nicht), dann alle Beträge zusammenzählen, die die Leute jeweils zur Verfügung haben, und daraus dann mit den ursprünglichen 12000 Euro einen Faktor bilden.

    Ich nehme an, es geht darum, genau die Formel zu wissen und richtig anzuwenden, die ich eben nicht weiß.
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  5. #5
    Gast

    Standard

    >> Christian behält 60% der erhaltenen Summe und bringt den Rest auf seine Bank.

    >> Um welchen Faktor erhöht sich die Geldmenge insgesamt?

    Sorry, ich brauch einen Zinssatz für den Passivbereich

    Was sind das für Deppen von Lehrern in unserer heutigen Zeit, SORRY !

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •