Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ceranfeld und die Wartezeit bis das Wasser kocht...

  1. #1
    mps83
    Gast

    Standard Ceranfeld und die Wartezeit bis das Wasser kocht...

    Hallo hr Lieben,

    ich bin am Verzweifeln und hoffe, dass mir jemand von Euch weiterhelfen kann.
    Ich bin vor Kurzem umgezogen in eine Wohnung mit EBK. Die Elektrogeräte in der Küche sind von einer mir völlig unbekannten (scheinbar skandinavischen) Firma namens "Gorenje". Alles funktionert wunderbar, bis auf das Ceranfeld. Zunächst verhält es sich so, dass beim kochen die Felder immer wieder an- und ausgehen. Man hat mir gesagt, das wäre Absicht, Energie sparen und so. Aber das hat auch zur Folge, dass ich etwa eine halbe Stunde warten muss, bis mein Wasser für die Nudeln kocht, und das kann ja wohl nicht sein. Die Bedienungsanleitung von dem Teil ist völlig für die Katz, da steht lediglich wozu welche Kochstufe verwendet wird: 5-6 Fortkochen großer Mengen. FORTkochen, ja das geht, aber wie bringe ich das Wasser überhaupt erstmal zum Kochen. Kann ja nicht jedes mal eine halbe Stunde auf das doofe Wasser warten.

    Hat jemand eine Idee? Ist das Teil einfach Mist oder bin ich nur zu dumm es zu benutzen?? Please help me!!!
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Gast

    Standard

    Bei mir dauerts 2 Stunden bis das Wasser kocht - alles im Rahmen.

    Versuch es mal im Domestos, kein Kumpel meinste das hilft

  3. #3
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Dass das Ceranfeld nicht permanent heizt ist tatsächlich normal. Ich würde mal sagen ein Überhitzungsschutz, ist beim Brenner einer Heizung auch nicht anders, soweit ich weiß.

    Um kaltes Wasser zum Kochen zu bringen solltest Du zunächst mal auf "volle Pulle" schalten und erst dann zurückschalten, wenn das Wasser kocht.
    Außerdem ist wichtig, dass der Topf möglichst gut zur Plattengröße passt. Bei einem großen Topf auf einer kleinen Platte kann es durchaus eine halbe Stunde dauern, bis das Wasser kocht.
    Schließlich solltest Du auch darauf achten, dass der Boden des Topfes noch ebenist. Wenn er sich beim Erwärmen nach oben wölbt (wie ich das vor allem bei älteren billigen Pfannen kenne), dann ist der Kontakt zur Herdplatte nicht mehr gegeben und es kann nur noch über einen Ring aussen rum geheizt werden. Das ergibt dann wieder den selben Effekt wie ein großer Topf auf einer kleinen Platte.

    Um den Boden des Topfes zu testen, wie weit er sich wölbt, gieße nur ganz wenig Wasser oder Öl hinein und erhitze es. Dann siehst Du, ob es nach aussen läuft und innen trocken wird, wenn der Topf warm wird.
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  4. #4
    HTML Newbie
    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Wenn es mal schnell gehen soll und Du einen Wasserkocher hast, probier es doch mal damit un koche das Wasser damit auf. Ist zwar ein wenig aufwendiger, verkürzt die Kochzeiten aber enorm. Von der Energieverschwendung ist es glaub ich gar nicht so schlimm.

  5. #5
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Da ich ungeduldig bin und bei mir am Wasserhahn sehr schnell warmes Wasser kommt, nehme ich sowieso nie kaltes Wasser zum Kochen...
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  6. #6
    awen
    Gast

    Standard

    Hallo,

    also eine halbe Stunde um einen Topf Wasser zum Kochen zu bringen ist doch ein wenig viel. Auch das Ausschalten der Kochplatten ist unsinnig, wie kann ich denn Energie sparen wenn ich dafür solange brauche um das Wasser zum Kochen zu kriegen.

    Eventuell ist es ein Herd mit Ankochautomatik, die Schalten nach einer gewissen Zeit runter, aber eigentlich nicht aus
    aus der Website von Gorenje findest du alle möglichen Betriebsanleitungen, einfach mal schauen ob dein Herd dabei ist.
    http://www.gorenje.de/6316?aid=3583

    Vielleicht ist der Herd aber auch einfach kaputt. Dann die Reparatur-Hotline der Firma anrufen.


    Grüße
    awen

  7. #7
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von awen
    Auch das Ausschalten der Kochplatten ist unsinnig, wie kann ich denn Energie sparen wenn ich dafür solange brauche um das Wasser zum Kochen zu kriegen.
    Die Platte produziert mehr Wärme, als der Topf in der entsprechenden Zeit aufnimmt. (Vermutung, Physiker vor) Die Folge wäre, dass die Platte überhitzt, ohne dass deswegen der Topf schneller warm wird. Deswegen schaltet die Platte zwischendurch selbständig aus und wieder an, erkennbar daran, dass die rote Beleuchtung zwischendurch erlischt.
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

Ähnliche Themen

  1. Ceranfeld braucht lange bis es kocht
    Von Dude im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 13:20
  2. Ceranfeld kaputt
    Von Hansemann im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 09:54
  3. Ceranfeld
    Von Holger1965 im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 02:03
  4. Flecken auf Ceranfeld
    Von nerschtino im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2006, 10:39
  5. Rezept: So kocht man Sushi Reis
    Von xxxmusic im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2004, 01:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •