Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Könnt ihr euch das mal durchlesen ?

  1. #1
    Gast

    Standard Könnt ihr euch das mal durchlesen ?

    Hi leute, währe echt froh wenn ihr mir das ein bisschn verbessern würdet.

    Tagebuch vom 11.1.2007

    Ich stand um 6:30 Uhr auf und freute mich darüber, dass ich nun 16 Jahre alt bin. Ich machte mich für die Schule bereit, so dass ich pünktlich um 7:30 in der Schule ankomme. In der ersten Stunde hatte ich Englisch bei Frau Sulgenbühl, in welcher wir die meiste Zeit darüber sprachen wer die Bms Prüfung machen will. Nach der grossen Pause gingen ich und noch ein par andere zu Corin`s Bauernhof, in welchem ihr Vater ein Reh schlachtete. Ich fand dies noch recht eindrücklich, vor allem dort wo er die Augen rausgeschnitten hat. Nach dem er uns alles gezeigt hatte, mussten wir noch 15 Minuten den Schluss eines Kriegfilms anschauen. Nun war es soweit, wir hatten aus und Braddy kam zu mir Corton Bleut mit Spätzli essen. Nach dem köstlichen Essen bekam ich von meiner Mutter eine Städtereise nach London geschenkt über, worüber ich mich sehr freute. Mein Bruder schenkte mir schon am Vortag eine 3 Liter Flasche Bier und noch 12 verschiedene Biersorten. So um 2 Uhr kam auch noch Rico zu mir und wir tranken alle zusammen ein Bier und schauten dabei noch ein bisschen Fernseher. Um etwa 3 Uhr kamen noch Kevin Marbacher und Pascal Galliker zu mir. Pascal wollte unbedingt ein Bier doch stattdessen gab es für ihn nur ein Red-Bull. Nachdem Pascal das Red-Bull getrunken hat gingen wir an meinen Computer und spielten ein bisschen Fussbal. Um 5 Uhr gingen alle nach Hause und ich hatte meine ruhe, bis um 5 Uhr mein Vater und meine Gotte kam. Mein Vater schenkte mir die ganze Rollerprüfung und 50 Franken Glatt Gutschein und meine Gotte gab mir ein Kino Gutschein und 80 Franken. Meine Grossmutter kam schon am Vortag und schenkte mir ein Duschset und 80 Franken.

    Nach all den Geschenken trank ich mit meinem Vater ein Bier und unterhielten uns noch ein bisschen dabei. Nach dem alle wieder gegangen sind gab es Brot und aufschnitt zum Znacht. Nach dem Znacht schaute ich noch ein bisschen Fernseher und ging etwa um 22:30 ins Bett.


    MfG
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Gast

    Standard

    Ich stand um 6:30 Uhr auf und freute mich darüber, dass ich nun 16 Jahre alt bin. (klingt nach Zeitsprung; besser: Ich stand um 6:30 Uhr auf und freute mich darüber, nun 16 Jahre alt zu sein.)

    Ich machte mich für die Schule bereit, so dass ich pünktlich um 7:30 in der Schule ankam.
    In der ersten Stunde hatte ich Englisch bei Frau Sulgenbühl, in welcher wir die meiste Zeit darüber sprachen wer die Bms Prüfung machen will. (Du hattest in der Frau Englisch? Vorschlag: Der Tag begann mit einer Stunde Englisch bei Frau S., wir sprachen einen Großteil der Zeit darüber sprachen wer die Bms Prüfung machen will.)

    Nach der großen Pause gingen ich und noch ein par andere zu Corin's Bauernhof, in welchem ihr Vater ein Reh schlachtete. (Die neue Rechtschreibreform sagt nicht, dass alle "ß" wegfallen. Heißt der Bauernhof "Corin's"?, ansonsten wäre das ein Deppenapostroph, außerdem würde ich schreiben "dort schlachtete ihr Vater ein Reh", Bauernhof ist ja nicht unbedingt ein "Haus", das Wort beschreibt ja mehr eine Umgebung)
    Ich fand dies noch recht eindrücklich, vor allem dort wo er die Augen rausgeschnitten hat. (Vom Inhalt mal abgesehen, klingt das irgendwie komisch, wie wäre es mit eindrucksvoll, interessant, whatever? und "als er" nicht "wo er", das wäre Schwäbisch. Außer natürlich du wolltest auf die Augenhöhlen eingehen, aber das hoffe ich jetzt mal nicht.)

    Nach dem er uns alles gezeigt hatte, mussten wir noch 15 Minuten den Schluss eines Kriegfilms anschauen.
    Nun war es soweit, wir hatten aus und Braddy kam mit zu mir Corton Bleut mit Spätzli essen. (Ich weiß zwar nicht wofür das ist, aber da wir's anschauen sollen, würde ich keine Spitznamen verwenden. Des weiteren war das Zeug auf deinem Teller ein Cordon bleu und die gelben Dinger werden normalerweise Spätzle genannt, Spätzli ist ein weniger gebrauchter Name, der ehr regional beschränkt ist.)
    Nach dem köstlichen Essen bekam ich von meiner Mutter eine Städtereise nach London geschenkt, worüber ich mich sehr freute.
    Mein Bruder schenkte mir schon am Vortag eine 3 Liter Flasche Bier und noch 12 verschiedene Biersorten. (Äh? Er schenkte dir 12 Biersorten? Klingt merkwürdig, vielleicht sollte er dir lieber zwölf Flaschen Bier gefüllt mit 12 verschiedenen Biersorten schenken oder so. Außerdem beginne ich mich zu fragen, wofür du den Text brauchst, für die Schule würde ich soetwas nicht abgeben)

    So um 2 Uhr kam auch noch Rico zu mir und wir tranken alle zusammen ein Bier und schauten dabei noch ein bisschen Fernseher. (So um = Gegen; und ihr schautet fern, setztet euch vor den Fernseher oder habt ihr euch die Kiste angeschaut? )

    Um etwa 3 Uhr kamen Kevin Marbacher und Pascal Galliker zu mir. Pascal wollte unbedingt ein Bier, doch stattdessen gab es für ihn nur ein Red-Bull. Nachdem Pascal das Red-Bull getrunken hatte gingen wir an meinen Computer und spielten ein bisschen Fußball. (Name des Computerspieles wäre evtl. angebracht, sonst klingt das danach, als hättet ihr den Monitor etwas durchs Zimmer gekickt. )
    Um 5 Uhr gingen alle nach Hause und ich hatte meine Ruhe, bis um 5 Uhr mein Vater und meine Gotte kam. (von 5 Uhr bis 5 Uhr hattest du Ruhe? Vielleicht solltest du die Zeiten ändern. , Gotte --> Patin; kam = kamen, schließlich waren's ja 2.)

    Mein Vater schenkte mir die ganze Rollerprüfung und 50 Franken Glatt Gutschein und meine Gotte gab mir ein Kino Gutschein und 80 Franken.
    (weiß jeder, dass du eine Rollerprüfung machtest, sonst führe das genauer aus, was "und 50 Franken Glatt Gutschein" heißen soll weiß ich nicht, vielleicht einen Gutschein von Glatt über 50 Franken? und "einen Kinogutschein" )

    Meine Grossmutter war schon am Vortag (zu Besuch/vorbei) gekommen und hatte mir ein Duschset und 80 Franken geschenkt.

    Nach all den Geschenken trank ich mit meinem Vater ein Bier und wirunterhielten uns noch ein bisschen dabei.
    Nachdem alle wieder gegangen waren gab es Brot und Aufschnitt zum Znacht(Abendessen?). (alle? ich denke es war nur noch die Patin da, oder wenn dein Vater nicht bei euch wohnt evtl "die beiden"?)
    Nach dem Znacht schaute ich noch ein bisschen Fernseher und ging etwa um 22:30Uhr ins Bett. (Das Gleiche wie oben, du schautest fern )

    Ich würde auf jeden Fall noch die Großmutter verschieben, weil "mein Vater war da, die Oma schenkte, ich trank mit Papi ein Bier", das verwirrt etwas, in wieweit ihr schweizer Begriffe verwenden dürft wie Znacht, Spätzli etc. kann ich nicht beurteilen, ich komme aus Schwaben und hier wird das nicht gerne gesehen, deswegen würde ich dir im Zweifel zum Hochdeutschen raten.

  3. #3
    Gast

    Standard

    Wow danke für deine Hilfe Ich werde es mal so verbessern wie du es gesagt hast und nochmals hier rein stellen.

    MfG Pascal

  4. #4
    Gast

    Standard

    Keine Ursache.

    (Dabei fällt mir auf, ich hab zwei Mal "ss" durch "ß" ersetzt, da es das in der Schweiz aber nicht gibt, wirst du's wieder durch ss ersetzten müssen. sorry. )

  5. #5
    Gast

    Standard

    So habe es nun verbessert. Wenn ihr noch verbesserungsvorschläge habt, dann sagt es mir

    Tagebuch vom 11.1.2007

    Ich stand um 6:30 Uhr auf und freute mich darüber, nun 16 Jahre alt zu sein. Ich machte mich für die Schule bereit, so dass ich pünktlich um 7:30 in der Schule ankomme. Der Tag begann mit einer Stunde Englisch bei Frau Sulgenbühl, wir sprachen einen Großteil der Zeit darüber wer die Bms Prüfung machen will. Nach der grossen Pause gingen ich und noch ein par andere zu Corin`s Bauernhof, dort schlachtete ihr Vater ein Reh. Ich fand dies noch recht eindrucksvoll, vor allem dort als er die Augen rausgeschnitten hat. Nach dem er uns alles gezeigt hatte, mussten wir noch 15 Minuten den Schluss eines Kriegfilms anschauen. Nun war es soweit, wir hatten aus und Braddy kam zu mir Cordon Bleu mit Spätzle essen. Nach dem köstlichen Essen bekam ich von meiner Mutter eine Städtereise nach London geschenkt über, worüber ich mich sehr freute. Mein Bruder schenkte mir schon am Vortag eine 3 Liter Flasche Bier und noch 12 Flaschen Bier gefüllt mit 12 verschiedenen Biersorten. Gegen 2 Uhr kam auch noch Rico zu mir und wir tranken alle zusammen ein Bier und schauten dabei noch ein bisschen Fern. Um etwa 3 Uhr kamen noch Kevin Marbacher und Pascal Galliker zu mir. Pascal wollte unbedingt ein Bier doch stattdessen gab es für ihn nur ein Red-Bull. Nachdem Pascal das Red-Bull getrunken hat gingen wir an meinen Computer und spielten ein bisschen FIFA 06. Um 5 Uhr gingen alle nach Hause und ich hatte meine ruhe, bis um 6 Uhr mein Vater und meine Patin kamen. Mein Vater schenkt mir die ganze Rollerprüfung, welche ich demnächst machen werde und dazu noch 50 Franken Einkaufsgutschein vom GLATT. Meine Gotte gab mir einen Kino Gutschein und 80 Franken. Meine Grossmutter war schon am Vortag zu Besuch gekommen und hatte mir ein Duschset und 80 Franken geschenkt.

    Nach all den Geschenken trank ich mit meinem Vater ein Bier und wir unterhielten uns noch ein bisschen dabei. Nach dem die beiden wieder gegangen sind gab es Brot und aufschnitt zum Abendessen. Nach dem Abendessen schaute ich noch ein bisschen Fern und ging etwa um 22:30 ins Bett.


    MfG Pascal

  6. #6
    Gast

    Standard

    Hm ich denke mal, deine Lehrerin wird auch geschaut haben, als du mit "Spätzle" und "Patin" daherkamst.... Wird im Schweizerdeutschen wirklich nicht (oder extrem wenig...) verwendet, habe es auf jeden Fall noch nie gehört und für ein Schul-Tagebuch reicht allemal Gotti und Spätzli
    Übrigens an den netten Korrigierer: Das Glatt (wird im Text bei Glatt-Gutschein verwendet) ist ein Einkaufszentrum in der nähe Zürich.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2005, 23:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •