Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Mobilcom Frechheit / Service gleich Null

  1. #1
    noratio
    Gast

    Standard Mobilcom Frechheit / Service gleich Null

    Hallo, ich will hier mal potentiellen Mobilfunk-Anschaffern ans Herz legen, dass Sie sich vom Mobilcom fern halten sollen. (Seit langer Zeit war ja die Bezeichnung Mog**com lustig und unterhaltsam, bis man dann selbst mitbekommt, was den Spass verderben kann)

    Ich hatte einen Vertrag, der (wie alle Verträge) zwei Jahre dauerte. Danach wollte ich kündigen, hatte dies aber um ein zwei Tage verschlampt und saß promt noch ein weiteres, also drittes Jahr, in diesem Vertrag. Gut, aber dafür kann das Unternehmen nichts. Das war meine Schuld. So sind nun mal die Bestimmungen.

    Nach diesem Jahr allerdings geschah folgendes. (August 06) Rechnungen blieben zwar aus, Post kam also nicht mehr, aber die Grundgebühr wurde mir weiter abgezogen. Auf Anschreiben (per Post und Email - denn die 0,99Cent für die Anrufminute ist ja tatsächlich witzlos, denn dabei werd ich unter Umständen noch mehr Geld los) reagierte Mobilcom erst gar nicht. Die Antworten ließen auf sich warten und als ich dann doch endlich Bescheid bekamm, traute ich meinen Augen nicht. "Wie Sie wünschen kündigen wir Ihren Vertrag zu November (06)." Es wurde nicht mal auf meine Beschwerde eingegangen, keine Fragen beantwortet, sondern mit dieser Aktion mit sogar etwas unterstellt (also vertragsmäßiges) ... Weitere Emails und Briefe wurde einfach nicht mehr beantwortet. (Ich erklärte ja, dass ich bereits nun zum August 06 gekündigt hatte, nämlich mit der verspäteten Kündigung 2005) Aber wieder keine Reaktion. Ich stornierte die Grundgebühr (vorher auch angekündigt) Dies hatte dann aber wieder Reaktionen hervorgerufen. Plötzlich dann Mahnungen und Inkassoverfahren. (Tatsächlich 3 Mahnungen innerhalb kürzester Zeit) Doppeltes Geld und Sperrung der Karte etc. (Auf erneute Briefe --- immer mit Empfangsbestätigung --- und die Aufklärung, dass ich diese Karte lange schon nicht mehr benutze, da ich seit zwei Monaten keinen Vertrag mehr habe, kam keine Reaktion ... nur Mahnung und Geldabbuchung.)

    Es ist nicht nur eine Frechheit, dass dieses Unternehmen, so schlampig arbeitet und eigene Systemfehler am Kunden ausbadet, sondern noch witzloser und noch frecher ist der sogenannte Service ... im Grunde gleich NULL.

    Ich würde keinem Neukunden zu Mobilcom raten. Alternativensuche ist da wohl angebracht. Letztenendes kann man Glück haben, aber wenn Service und Mobilfunk von Glück abhängt, ist das traurig finde ich.

    Gruss Noratio

    P.S. Am Schluss sei noch erwähnt, dass ich auch nicht ganz grade da stehen kann. Die Kündigung damals, nach zwei Jahren, die wurde mir mündlich und per mail bestätigt (also für 2006 bestätigt), leider nicht per Brief. Das hatte ich damals, dummgläubig wie ich war, nicht entsprechend vorsichtig beäugt. Damit habe ich nun keine rechtliche Handhabung und darf nur zahlen. Der größte Clou ist allerdings, dass Mobilcom jetzt plötzlich weiter abbucht, sogar nach der zweiten, jetzt neuen Kündigung. Wirklich frech und unglaublich, aber nun hab ichs schwarz auf weiß ... Aber so ein Anwalt kostet ja auch wieder und wenn es für mich um 20iger beträge geht, dann will sowas aufgerechnet werden ... Am Ende ist es wieder ein Beschiß am Kunden.

    VIELLEICHT GIBT ES ÄHNLICHE FÄLLE? Es würde mich wirklich interessieren, ob es mir nur so ging, oder ob da vielleicht mehr hinter steckt.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    CLC
    Gast

    Standard MobilCom, die geschädigten Kunden

    Zitat Zitat von Anonymous
    Hallo, ich will hier mal potentiellen Mobilfunk-Anschaffern ans Herz legen, dass Sie sich vom Mobilcom fern halten sollen. (Seit langer Zeit war ja die Bezeichnung Mog**com lustig und unterhaltsam, bis man dann selbst mitbekommt, was den Spass verderben kann)

    Ich hatte einen Vertrag, der (wie alle Verträge) zwei Jahre dauerte. Danach wollte ich kündigen, hatte dies aber um ein zwei Tage verschlampt und saß promt noch ein weiteres, also drittes Jahr, in diesem Vertrag. Gut, aber dafür kann das Unternehmen nichts. Das war meine Schuld. So sind nun mal die Bestimmungen.

    Nach diesem Jahr allerdings geschah folgendes. (August 06) Rechnungen blieben zwar aus, Post kam also nicht mehr, aber die Grundgebühr wurde mir weiter abgezogen. Auf Anschreiben (per Post und Email - denn die 0,99Cent für die Anrufminute ist ja tatsächlich witzlos, denn dabei werd ich unter Umständen noch mehr Geld los) reagierte Mobilcom erst gar nicht. Die Antworten ließen auf sich warten und als ich dann doch endlich Bescheid bekamm, traute ich meinen Augen nicht. "Wie Sie wünschen kündigen wir Ihren Vertrag zu November (06)." Es wurde nicht mal auf meine Beschwerde eingegangen, keine Fragen beantwortet, sondern mit dieser Aktion mit sogar etwas unterstellt (also vertragsmäßiges) ... Weitere Emails und Briefe wurde einfach nicht mehr beantwortet. (Ich erklärte ja, dass ich bereits nun zum August 06 gekündigt hatte, nämlich mit der verspäteten Kündigung 2005) Aber wieder keine Reaktion. Ich stornierte die Grundgebühr (vorher auch angekündigt) Dies hatte dann aber wieder Reaktionen hervorgerufen. Plötzlich dann Mahnungen und Inkassoverfahren. (Tatsächlich 3 Mahnungen innerhalb kürzester Zeit) Doppeltes Geld und Sperrung der Karte etc. (Auf erneute Briefe --- immer mit Empfangsbestätigung --- und die Aufklärung, dass ich diese Karte lange schon nicht mehr benutze, da ich seit zwei Monaten keinen Vertrag mehr habe, kam keine Reaktion ... nur Mahnung und Geldabbuchung.)

    Es ist nicht nur eine Frechheit, dass dieses Unternehmen, so schlampig arbeitet und eigene Systemfehler am Kunden ausbadet, sondern noch witzloser und noch frecher ist der sogenannte Service ... im Grunde gleich NULL.

    Ich würde keinem Neukunden zu Mobilcom raten. Alternativensuche ist da wohl angebracht. Letztenendes kann man Glück haben, aber wenn Service und Mobilfunk von Glück abhängt, ist das traurig finde ich.

    Gruss Noratio

    P.S. Am Schluss sei noch erwähnt, dass ich auch nicht ganz grade da stehen kann. Die Kündigung damals, nach zwei Jahren, die wurde mir mündlich und per mail bestätigt (also für 2006 bestätigt), leider nicht per Brief. Das hatte ich damals, dummgläubig wie ich war, nicht entsprechend vorsichtig beäugt. Damit habe ich nun keine rechtliche Handhabung und darf nur zahlen. Der größte Clou ist allerdings, dass Mobilcom jetzt plötzlich weiter abbucht, sogar nach der zweiten, jetzt neuen Kündigung. Wirklich frech und unglaublich, aber nun hab ichs schwarz auf weiß ... Aber so ein Anwalt kostet ja auch wieder und wenn es für mich um 20iger beträge geht, dann will sowas aufgerechnet werden ... Am Ende ist es wieder ein Beschiß am Kunden.

    VIELLEICHT GIBT ES ÄHNLICHE FÄLLE? Es würde mich wirklich interessieren, ob es mir nur so ging, oder ob da vielleicht mehr hinter steckt.
    Solche Fälle hat MC häufig.
    Ist Dir aufgefallen oder Bekannten, das ab und an einmal eine Adressänderung/Kontoänderung abgebucht wird, obwohl keine Änderung stattgefunden hat?
    Oder das ein Kunde früher einmal einen Tarif namens Super 9 abgeschlossen hat, der keinen Mindestumsatz vorsah, dieser aber nach einem Flyer nach einem 1/2 Jahr mit Mindestumsatz weiter agebucht wurde?
    Das sind so typische Geschichten die dort passieren.
    Rest geht über das Inkassobüro, der MFI-Inkasso, die viel Geld damit verdient das Sie wahllos wirkend mit riesigen Zeitverzögerungen Mahnungen mit exorbitanten GEbühren versendet.
    Bei weiteren INfos oder Ideen ruhig an info@city-umzuege.de senden.
    z. Hd. Disponenz

Ähnliche Themen

  1. Nichts als Ärger mit den Abzockern von Mobilcom
    Von nextgeneration im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 12:15
  2. Mobilcom - erspart es Euch
    Von freitag im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 00:36
  3. FRECHHEIT
    Von im Forum Das Forum für Spiele, Fun & Jokes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 20:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •