Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Matheaufgabe

  1. #1
    Peter1988
    Gast

    Standard Matheaufgabe

    Seit fast zwei Stunden hänge ich nun schon an dieser Matheaufgabe fest.

    ½ (1-4k)(1-4k/k²)² - ⅓k²(1-4k/k²)³ = ???

    Ich habe es mit allen möglichen Rechenwegen probiert, die mir eingefallen sind, leider ist jedes mal was anderes abstruses rausgekommen.
    Kann mir hier jemand damit helfen?
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    09.12.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    2.496
    Danke
    1
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    ka, mim solver von meinem taschenrechner krieg ich k = 4 raus
    kannst ja mal schaun, ob du da ergebnis hast =)
    Sei immer du selbst. Außer du kannst Batman sein. Sei immer Batman!

  3. #3
    Meister(in)
    Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    380
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ich nehme an das die Gleichung am Ende erstmal = 0 heißt und du K=??? meinst, oder? Wenn ja, dann...
    1. Kürzen:
    0,5 (1 - 4k)(1 - 4/k)² - 1/3k² (1-4/k)³ = 0

    2. Umstellen:
    0,5 (1 - 4k)(1 - 4/k)² = 1/3k² (1 - 4/k)³

    3. Beide Seiten dividieren durch (1 - 4/k)² -> ergibt:
    0,5 (1 - 4k) = 1/3k² (1 - 4/k)

    4. ausmultiplizieren:
    0,5 - 2k = 1/3k² - 4/3k

    5. umstellen:
    0 = 1/3 k² + 2/3 k - 0,5

    6. Division durch 1/3:
    0= k² + 2k - 1,5

    7. Formel aus TW anwenden (x² + px + q)
    k= -1 (+/-) Wurzel (1 + 1,5)
    k= -1 (+/-) Wurzel aus 2,5

    7. 2 Ergebnisse:
    k = 0,58
    k = - 2, 58

    Weiss aber nich ob das richtig gerechnet is, aber der Weg stimmt auf alle Fälle!
    Leben - es gibt nichts selteneres auf der Welt. Die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)

    Liebe Grüße

  4. #4
    König(in) Avatar von NyctalusNoctula
    Registriert seit
    07.08.2006
    Beiträge
    1.316
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Gibt aber noch ein weiteres Ergebnisse, nämlich aus (1-4/k)^2=0
    K=4

  5. #5
    Meister(in)
    Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    380
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Mag sein
    Leben - es gibt nichts selteneres auf der Welt. Die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)

    Liebe Grüße

  6. #6
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Es ist zwar rund zwanzig Jahre her, dass ich mich so intensiv mit Algebra auseinander gesetzt habe (wenn die Zahl in Deinem Nick Dein Geburtsjahr ist, dann bin ich 18 Jahre älter als Du ), aber ich habe mich trotzdem mal damit amüsiert.


    Ich gehe davon aus, es geht darum, den Term soweit möglich zu vereinfachen (und nicht ihn gleich 0 zu setzen)?

    Außerdem rechne ich Punkt vor Strich, also:
    ½ (1-4k)(1-(4k/k²))² - ⅓k²(1-(4k/k²)
    Ich hoffe, das war keine ungenaue Angabe, weil es keine Möglichkeit gab, einen Bruchstrich darzustellen.

    Dann lautet mein Ergebnis:
    (-2k4 + 6k³ + 3k² - 44k + 48 ) / 6k²
    (Leider kenne ich den Code für eine hochgestellte 4 nicht, daher habe ich sie fett markiert. Die hochgestellte 2 und 3 habe ich von Dir kopiert.)


    Falls meine beiden Annahmen oben richtig sind, dann melde Dich nochmal und ich versuche, den Lösungsweg auch zu posten. Ohne zu wissen, ob das überhaupt noch interessant ist, tue ich mir diese Sch...arbeit nämlich nicht an! Abgesehen davon habe ich keine Ahnung, wie ich die ganzen Brüche vernünftig darstellen soll.
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

Ähnliche Themen

  1. Matheaufgabe: Wachstumsrate
    Von im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 14:40
  2. Hilfe bei einer Matheaufgabe
    Von lewly im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 19:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •