Hallo ich habe eine Frage zur Aufstellung der Kreuzungsschemata
und zwar lautet die Aufgabe:
Die Wildform der Maus ist graumeliert. Dieser Farbeffekt wird durch ein Ringelmuster auf den Deckhaaren hervorgerufen. Die Haarspitze ist schwarz. Es folgen ein oder mehrere gelbliche Bereiche in der Haarmitte. Für diesen "Agouti-Effekt" ist das Allel A zuständig. 1904 untersuche Cuénot Mäuse mit gelblichen, ungeringelten Haaren und nannte das verantwortliche Allel Ay (y für yellow). Er kreuzte gelbliche Mäuse mit reinerbigen WIldformen und erhielt Nachkommenschaft gelbe und graumelierte Mäsue im Verhältnis 1:1
Als Cußenot gelbe Mäuse untereinander kreuzte, entstanden gelbe und graumelierte Mäuse im Verhältnis 2:1. Die Untersuchung der Gebärmutter trächtiger Weibchen ergab, dass 1/4 der Embryonen abgestorben war.

1. Geben die die Genotypen der verwendeten Mäuse an!

Die sind ja: Aa*Aa
Ergibt in der ersten Generation:
1x AA --> Letalwirkend
2x Aa -->Gelb
1x aa --> agoutifarbend
Würde theoretisch also ein Verhältnis von 1:2:1 ergeben, in Wirklichkeit aber eben nicht, da das reinerbige Vorkommen des Erbfaktors AA letal wirkt, was ja auch mit den abgestorbenen Embryonen in Übereinstimmung kommt.

Aber wie schreibe ich das jetzt im Kreuzungschema auf???

Wäre für Hilfe dankbar
LG Rebecca
Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!