Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Dynamische Festplatte Partitionieren

  1. #1
    Forum Guru
    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    4.139
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Dynamische Festplatte Partitionieren

    Hi ich habe einen 2te Fetsplatte (IDE)
    Die als Dynamische Platte angemeldet ist (NTFS).

    Jetzt wollte ich die Partitionieren, was nicht geht.
    Kann ich die als normale (Basis) anmelden ohne meine Daten wieder auf die 80GB (S-ATA) zurückzuschieben ?

    Sind nähmlich schon 23GB was seine Zeit dauert.

    Ich habe nur mehrere Jahre alte Threads und How-Tos gefunden die sagen ich würde alle Daten darauf löschen müssen.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!
    Facebook Gruppe: Böses Encoding

  2. #2
    NoWar
    Gast

    Standard

    Hoh,

    soweit ich weiss gibt's kein tool, mit dem dynymische Festplatten unter Windows verändert werden können, wenn sie erst mal erstellt sind. Und wenn Du die ganze HDD als Partition eingerichtet hast, musst Du die eben erst platt machen, bevor Du neue Partitionen einrichten kannst.

    Vorher natürlich : DATEN SICHERN !

    Greetz
    NoWar

  3. #3
    Forum Guru
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    4.139
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Vorher hätte ich das wissen müssen.

    Jetzt sind etwa 30 GB drauf
    Man das wird dauern

    Wie kann ich die Platte das FAT32 formatieren und als BASIS mounten?

    Ist das gut?
    Beide Platten als Master anhängen?
    Eben eine IDE (Datenspeicher) und eine Sata (OS)!
    Facebook Gruppe: Böses Encoding

  4. #4
    NoWar
    Gast

    Standard

    Hoh,

    ich würd' den ganzen dynamischen Datenträgerkram unter Windows weglassen.

    Warum Fat32? Ntfs ist für moderne Windows besser.

    Es sei denn Du brauchst ein Laufwerk um z. B. von Linux Zugriff zu haben, aber das wäre dann extra als Tauschlaufwerk anzulegen.

    Mit GPartEd kann man das alles bequem erledigen - und kostenlos isses auch.

    Greetz
    NoWar

  5. #5
    Forum Guru
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    4.139
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    NTFS habe ich nur für die Windows System Partition aus Sicherheits gründen.
    Linux brauche ich oft, nur sollte ich mihc mal dran hängen und meine W-Lan Karte zum laufen bringen.

    FAT32 bracuhe ich wegen dem Linux.

    Ich habe es jetzt hinter mir *g*
    Facebook Gruppe: Böses Encoding

Ähnliche Themen

  1. Festplatte partitionieren..
    Von Html-Neuling im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 16:46
  2. HD partitionieren
    Von minder121 im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2007, 21:11
  3. festplatte zu externer festplatte
    Von cookie im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 19:56
  4. Windows - Für Ordnung sorgen | Partitionieren, Temp und Co.
    Von Beatz im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 14:40
  5. Seagate Barracuda mit 250 GB Partitionieren, aber wie groß ?
    Von ixMaster im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 13:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •