Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: verlinkungsproblem

  1. #1
    häschen
    Gast

    Standard verlinkungsproblem

    Hi bin grad dabei eine einfache webpage auf basis html/css zu programmieren.
    Das problem das ich habe besteht in der verlinkung und zwar möchte ich meine webpage ohne frames gestalten aber wie sage ich einen link dass er sich in einer bestimmten tabelle öfnnen sollte? oder hat jemand noch einen tip wie ich das sonst machen kann? danke euch
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    2.720
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Das ist ein wesentlicher Unterschied zwischen CSS und Frames:
    Du hast eine html-Datei, in der das Menue und der Inhaltscontainer ist.
    Menue und Container sollen gleich bleiben, nur Containerinhalt soll sich ändern.
    Am besten gehst du wie folgt vor:

    Du definierst, wieviele Links und damit Einzelseiten du brauchst und wie deren Bezeichnung sein soll.
    Entsprechend machst du deine Links im Menue.

    Ist die erste Seite auf diese Weise fertig, speicherst du sie unter verschiedenen Namen ab.
    Beispiel:
    Startseite: index.html
    Diese speicherst du mehrmals ab, z.B. seite1.html, seite2.html, usw.

    Jetzt hast du auf jeder Seite das gleiche Menue und das gleiche Layout wie auf der ersten Seite. Die Einzelseiten musst du dann nur noch mit ihrem spezifischen Inhalt füllen.

    Durch den Klick auf den Link scheint es so, dass sich nur der Inhalt des Containers ändert. Tatsächlich wird die komplette Seite neu geladen.

    Weitere und elegantere Möglichkeit falls dein Webpaket PHP hat:
    Mit einem kleinen php-Script kannst du das Menue in den entsprechenden Menueconteiner includen. Damit ersparst du dir bei Änderungen, dass du jede Seite einzeln anpassen musst.
    Das geht ganz einfach:
    In den Menuecontainer schreibst du anstelle der Links nur folgendes:
    Code:
    <?php
    include&#40;"menue.php"&#41;;
    ?>
    Die Dateien speicherst du statt mit .html mit .php ab.
    Nun machst du eine weitere Datei mit der Bezeichnung menue.php.
    Darein schreibst den normalen HTML-Code für alle Links.
    Willst du dein Menue später mal ändern oder ergänzen, brauchst du lediglich die Datei menue.php anzupassen.
    Hinweis: Zum Testen musst du die Dateien erst auf den Webspace hochladen. Geht auf der Festplatte nicht ohne ein spezielles Programm.

  3. #3
    Gast

    Standard

    oki danke für deine antwort hat mir schonmal sehr weitergeholfen hab mich entschieden das mit php zu machen nur hab ich ein problem noch.

    und zwar hab ein paar buttons gemacht muss ich da jetzt den link auf menue.php setzen und in der eigentliche seite sagen wir mal uebermich.php das include mit php einfügen?

  4. #4
    Forum Guru
    Registriert seit
    13.01.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.240
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    wenn du es mit php machst hast du eine index.php, in der du das menü hast (kannst es auch includen..) und die inhalte wechselst du dynamisch.. je nach link.. mit include.

    kleines beispiel

    Code:
    <html>
    <head>
    <title></title>
    </head>
    <body>
    <div id="menu">
      <ul>[*]<a href="?load=seite1">seite 1[*]<a href="?load=seite2">seite 2[/list]
    </div>
    <div id="content">
    <?
      $load = $_GET&#91;'load'&#93;;
      
      switch&#40;$load&#41; 
      &#123;
         case 'seite1'&#58;
            default&#58;
            include 'templ/seite1.php';
            break;
         case 'seite2'&#58;
            include 'templ/seite2.php';
            break;
      &#125;
    ?>
    </div>
    </body>
    </html>
    ist halt ein einfach beispiel. kann noch ausgebaut werden
    in den inhalt dateien muss nicht mehr der ganze code stehen, nur den wirklichen content, zb.

    seite1.php
    Code:
    <h1>news&#58; bla bla!</h1>
    
    
    und so und so und so und so und so</p>
    so long

  5. #5
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    2.720
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Der Ansatz von phore ist etwas ausführlicher.

    Bei der von mir vorgeschlagenen Lösung würde ich die Links zB.
    in die menue.php schreiben und in die Seite uebermich.php das kleine include-Script.

  6. #6
    Teeny
    Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Gibt es auch eine Lösung, wie man diesem Problem ohne PHP aus dem Weg gehen kann?

  7. #7
    Forum Guru Avatar von driver
    Registriert seit
    10.04.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    20.729
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    frames oder php-include. mehr nicht... sollt doch reiche, oda ?
    >> die icq-schreiberlinge bitte dies hier beachten



    1679 entdeckte Gottfried Wilhelm Leibniz das Binärsystem, bei einem Gespräch mit seiner Mutter: "Ja..., Nein..., Nein..., Nein..., Ja..., Ja..., Nein..."

  8. #8
    Teeny
    Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ja, selbstverständlich. Aber eben das mit dem Include habe ich nicht so ganz verstanden, und z.B. bei SELFhtml auch nicht fündig darüber geworden ... Zumindest stand da nichts in Zusammenhang mit Navigation oder Verweisen...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •