Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kennt jemand ne Telefonanlage die zur FritzBox Kompatibelis?

  1. #1
    Interessierte/r
    Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    145
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Kennt jemand ne Telefonanlage die zur FritzBox Kompatibelis?

    Hey,

    Ich suche eine Telefonanlage die zur Fritz Box Kompatibel ist. Sie sollte über Usb ansteuerbar sein oder Lan Kabel. Und man Sollte die MSN Für die Telefone einstellen können wenn man dass nicht mit jeder TK Anlage kann
    Sonst sie sollte nicht mega groß sein am besten platz für 5 Analoge Telefone und 2-3 isdn anschlüsse oda so.

    Wäre echt cool wenn mir jemand posten könnte wenn er was weiß.

    BIG THX IM VORRAUS
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Meister(in)
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    298
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Also ich kann die Auerswald 2206 Compakt USB empfehlen.
    Das ist eine korrekte TK Anlage mit Analogen Anschlüssen und einen S0 BUS.

    Sie kann entweder via Capi angesteuert werden oder via USB.

    Auch kann man sich von extern einwählen um die Anlage zu konfigurieren.
    In der Anlage sind lauter nette Features drin, wie Least Cost Routing, Warteschleifen Mucke, Weckfunktion, Internes Telefonbuch, etc.
    Auch kann man ein externes Audiogerät anschließen, um z.B. eigene Warteschleifenmusik einzuspeisen.

    Ich habe diese Anlage seit über drei Jahren im Betrieb und bin noch immer total begeistert.

    Die Fritzbox kann man via S=-BUS anschließen um sich dann darüber ins Netz einzuwählen oder zu faxen, aber die Auerswald hat auch ein eigenes ISDN Modem drin.

    Rufnummernverteilung, Gesprächskontingente, etc, sind nur ein paar der vielen zusätzlichen Funktionen in dieser Anlage, die den Preis von ca. € 300,- rechtfertigen.
    Bei ebay kann man sie auch billiger bekommen, vom Händler.

    Auch kann man z.B. durch einsetzen eines zusätzlichen Moduls einen weiteren S0-BUS integrieren oder z.B. ein Türsprechmodul einsetzen, um die Türsprechanlage über das Telefon laufen zu lassen und auch über das normale Telefon die Haustür zu öffnen.

    Gruss
    Ken

  3. #3
    Interessierte/r
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    145
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard DANKE

    Danke fürt deine Antwort ich werd sie mir gleich mal anschauen.
    Aber ich dachte erst ich nehme lieber keine auerswald weil es doch schon ein bisschen komplizierter ist eine auerswald zu programmiern oder?
    Wir haben die Alte basic oda wie die heißt ei mortzteil aber leider stimmt dass mit der verkabelung ihnen garnicht deswegen verkaufen wir die und kaufen eine kleine einfachere. Ich schau mir mal dein Vorschlag an und nochmal DANKESCHÖN.

  4. #4
    Meister(in)
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    298
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Auch wenn die Software zur Konfiguration ein wenig Gewöhnungbedürftig ist, sollte das nicht abschrecken.
    Die Anlage ist wirklich Top und bietet für den Preis sehr viel.

    Außerdem, wenn die Anlage einmal konfiguriert ist, muß man jan nur noch selten mit der Software an die Anlage dran. Nur um die Gespäche runterzuladen, also der Einzelverbindungsnachweis über alle ein und ausgehenden Gespräche in der Anlage selber.

    Die LCR Funktion holt sich, je nach Vorgabe, selbstständig die Updates und ist daher immer auf einem aktuellen Stand.

    Durch den Einsatz eines ISDN Verteilers,also eines S0-BUS verteilers, kann man problemlos mehrere Telefone an den S0-BUS Anschließen.
    Das habe ich gemacht und es läuft super.

    Gruss
    Ken

  5. #5
    Gast

    Standard

    ein kumpel von mir hat die selbe und dazu noch ne fritzbox für voip aber irgendwie läuft das teil überhaupt nicht,
    kann mir vielleicht einer seine konfigurationsdatei von der anlage (2206)schicken, dass ich sehen kann, was ich verändern muss,

    danke

  6. #6
    Meister(in)
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    298
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Für die Auerswald Anlagen wie die 2206, gibt es ein Zusatzmodul namens A-Box, mit der man V-oIP an der Anlage betreiben kann.

    Gruss
    Ken

  7. #7
    Gast

    Standard

    ja, schon klar,
    aber der hat bereits die fritz box und vertrag.
    Eigentlich brauch der die Auerswald nur um die Tür zu öffnen, sonst wäre das Telefon da schon längst nicht mehr dran. Zwischendurch hat das auch funktioniert, aber als dann das Telefon kaputt war und nach 2 Wochen ein neuer Apparat (selbes Modell) dran war zickt das teil nur noch rum.
    Man kann zwar raus telefonieren, aber nicht angerufen werden.
    Der Anruf geht ins Leere.
    jetz weis ich eben nicht, liegts an der fritz box, an der Auerswald, oder an der Kombination.

    danke für die Hilfe

  8. #8
    Gast

    Standard

    Hallo,

    bin durch Zufall auf diese Seite "gestolpert". Habe fast das gleiche Prob.

    Ich besitze eine Auerswald 2204 i und bin (war) eigentlich zufrieden. Nun habe ich versucht eine Fritz Box WLAN hintendran zu hängen. Komm aber überhaupt nicht damit klar.

    Also habe ich soweit die Auerswald ausgeklinkt und bin direkt mit meinem 2 verschiedenen Kabeln in die Box gegangen. Jetzt kann ich zwar über VoIP telefonieren aber meine Türe kann ich nicht mehr über das Telefon öffnen. Tja wie auch, wenn das Telefon nicht mit der Auerswald verbunden ist.

    Ich dachte eigetlich ich schließe meine Fritz Box an den So Anschluß der Auerswald an und schon klappt das Ganze, dem ist aber nicht so, leider.

    Kann mir da jemand weierhelfen ???


    Danke für die Mühe.

    Baldi

  9. #9
    Meister(in)
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    298
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Also ich muß ehrlich gestehen, ich verstehe nicht ganz was Ihr eigentlich wollt.

    Die Auerswald Anlage ist eine ISDN Telefonanlage mit der Möglichkeit zusätzliche Module einzufügen.

    Die Fritzbox, so war es bisher jedenfalls, ist ein A/B Wandler, um analoge Endgeräte über ISDN zu verwenden.

    Das AVM hingeht und mittlerweile alles in eine Box macht ist kappes und taugt auch nicht wirklich.
    Wenn man weiterhin mit ISDN telefonieren will, dann sollte man auch die entsprechende Hardware dazu verwenden, auch wenn ich analoge Endgeräte dazu verwenden will.
    Seperat kann man mit der "A"-Box von Auerswald kann man diverse Auerswald ISDN Anlagen VoIP fähig machen, also fällt in dem Moment die Fritzbox als Telefonsystem flach. Die Fritzbox würde dann nur doch für die DSL Einwahl zum tragen kommen.
    Eine Koppelung der Geräte macht aus meiner Sicht keinerlei Sinn.

    Gruss
    Ken

Ähnliche Themen

  1. Kennt das jemand ?
    Von Array im Forum Webhoster - Provider - (free) Webspace - Server - Domain
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 19:31
  2. Kennt jemand ein Script zum Gameserververleih ?
    Von chackie im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 16:25
  3. kennt sich jemand mit toplisten aus
    Von binbeiladen im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 18:25
  4. Kennt jemand itsbetter.de
    Von Lindenmann im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 19:40
  5. Kennt jemand diesen Hoster
    Von Dirk im Forum Webhoster - Provider - (free) Webspace - Server - Domain
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 13:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •