Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: mailfilter verarschen

  1. #1
    zgueney
    Gast

    Standard mailfilter verarschen

    hi,
    ich weiss nicht recht, ob ich hier richtig bin.

    es geht um folgendes: an meiner Fachhoschschule kann man an den bibliotheksrechnern nicht die Seiten von gmx, hotmail etc. aufrufen, man bekommt die meldung: email ist nicht erlaubt. Jede andere seite (z.b. ebay) kann man aber abrufen.

    nun meine frage: gibt es ein programm, das ich auf irgendeinem server installiere und dem ich sage: mein account bei gmx ist xy@gmx.de, der popserver von gmx ist pop3.gmx.de, der smtpserver ist smtp.gmx.de;

    wenn ich nun per browser dieses programm aufrufe, soll er bei gmx nach meinem mails schauen und sie mir als ganz normale html-seite im browser in der bibliothek anzeigen.

    Da es eine stinknormale htmlseite ist, kann der filter an der FH sie nicht als mail seite identifizieren, oder liege ich da falsch??

    danke für jede antwort
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Forum Guru
    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    4.139
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ich nehme an sie haben einzelne Seiten gesperrt.
    was mir einfällt ist. Ein Mail Programm benützen z.B. Thunderbird

    Ob man extern E-Mails abrufen kann weiss ich nicht.
    Aber ich denke das geht nicht.
    Facebook Gruppe: Böses Encoding

  3. #3
    Gast

    Standard

    nein, ich kann ein mailclient wie thunderbird, pegasus etc nicht auf den bibliotheksrechnern installieren. Aber das ist ja auch nicht nötig bei webmail. ich brauche nur den browser auf den bibliotheksrechnern, der auf den zwischengescalteten server aufruft und dieser erst bei gmx.de meine mails abruft und sie mir als html-seite päsentiert.

  4. #4
    Gast

    Standard

    es gibt eine seite "www.everymail.net", das meinen bedürfnissen sehr nahe kommt, aber diese seite wird auch abgeblockt vom FH-Filter.

  5. #5
    Forum Guru
    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    4.139
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Filter ausschalten?

    Wie wärs mit ner Seite in die du per PHP gmx.de einbindest das würde ja über deine Domain gehen.

    Kannst ja mal googeln
    Facebook Gruppe: Böses Encoding

  6. #6
    Gast

    Standard

    hi danke für die antwort,

    kannst du genau sagen, nach was ich googeln muss?

  7. #7
    Forum Guru
    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    4.139
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Fremde seite einbinden +php
    oder so
    Facebook Gruppe: Böses Encoding

  8. #8
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    2.557
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von ::RMB::
    Fremde seite einbinden +php
    oder so

    ...vergiss es... du würdest dann zwar vllt auf die seite kommen, aber kannst dann keinen einzigen link klicken, sprich auch kein mail schicken

  9. #9
    Forum Guru
    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    4.139
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Keine ahnung ich habs nie probiert
    Facebook Gruppe: Böses Encoding

  10. #10
    Forum Guru
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.439
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Moin!

    Installiere dir auf deinem eigenen Webspace (muß PHP können, SQL kann, muß aber nicht sein) das Script "ilohamail" -> http://blog.ilohamail.org/

    Damit kannst du auf jedes Pop/Imap-Konto zugreifen, wenn du die Zugangsdaten der Konten kennst.

    G.a.d.M.

    Ronald

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •