Seite 1 von 6 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Thema: Handy für die Kiddis

  1. #1
    umbenannt
    Gast

    Standard Handy für die Kiddis

    Hallöchen,

    ich habe gestern das folgende gelesen:



    Code:
    Kinder in Deutschland erhalten ihr erstes Handy im Schnitt schon vor dem zehnten Geburtstag. Einer neuen Studie des Instituts für Jugendforschung zufolge liegt das Durchschnittsalter für das erste Handy bei 9,7 Jahren. Vierzig Prozent davon hätten in diesem Alter sogar schon ihr zweites oder drittes Mobiltelefon, so die Institutsleiterin.
    
    Der Studie zufolge gehört das Handy für Kinder und Jugendliche in Deutschland inzwischen praktisch zur Grundausstattung. Bereits jedes zweite Kind zwischen elf und 12 Jahren hat ein eigenes Mobiltelefon.
    In der Altersgruppe von 13 bis 22 Jahren sind es sogar 84 Prozent.


    und mir viel dazu nicht wirklich etwas ein außer:

    Ab wann würden bei Euch die Kinder ein Handy bekommen ?
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Ächz, IM SCHNITT bei 9,4 Jahren? Das heißt ja, es gibt etliche, die es womöglich schon bei der Einschulung haben? Die spinnen, die ... Deutschen!
    Meine Nichte hat ihr erstes Handy zur Firmung (also mit 13) bekommen, mit einer Pre-Paid-Card. Sie verwendet es allerdings nicht ständig, sondern es dient vorwiegend dazu, zuhause anzurufen, wenn sie irgendwo abgeholt werden muß oder etwas nachfragen will. (Dafür hatte ich früher immer 20 bzw. 30 Pf im Schulfedermäppchen. *g*) Die Idee dazu wurde geboren, als sie auf einem mehrtägigen Schulausflug war und sich ein Handy extra dafür ausgeliehen hat.
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  3. #3
    umbenannt
    Gast

    Standard

    Also das mit den Pre-Paid-Karten würde ich auch so machen, und Euros in der Tasche sind wohl nicht mehr gut, wo die doch fast alle öffentlichen Telefone so langsam abbauen.

    Allerdings hat mich das frühe Alter auch erschreckt.

    Auf der anderen Seite hab ich auch gedacht ein Handy für die Anrufe "holt mich hier ob" oder "ich komme später" oder so ähnlich finde ich auch schon gut, nur so früh ( 9 Jahre) muss das nicht wirklich sein.

  4. #4
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2.123
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    also ich würde handy so ab 16 bis 18 jahren machen...

    sobald kinder reif genug sind mit geld umzugehen und auch das handy nur nutzen wenn es nötig ist und nicht um zu sagen: "hey alder sitz in der bahn und bin wie immer in 2 minuten daheim"

  5. #5
    umbenannt
    Gast

    Standard

    vom Grunde her gebe ich Dir mit der Alterklasse recht Andy, .....


    (ich wäre nicht die Woelfin wenn da nun nicht ein .... kommt )


    ... ABER


    die ganze Sache Handy im Alter von ??? ist eigentlich ein ganz anderes Problem in meinen Augen:

    Die Kiddis "brauchen" schon so früh ein Handy um eben IN zu sein. Ich beobachte das schon länger, allerdings wegen anderen Sachen.

    Wenn Du etwas nicht hast, was eben zur Zeit trendi ist, dann bist Du schnell out.

    Und schon kaufen Eltern schon mal was was sie eben eigentlich nicht machen würden.

    Nicht falsch verstehen, ich finde diesen Trend nicht gut, "muss" ihn aber zum Teil mitmachen.

    Beispiel: im Kindergarten kamen gerade die Pokemon auf Wir Eltern fanden die schrecklich und wollten solche Sachen nicht kaufen oder gar ihn so etwas im TV schauen lassen. Dann, eines Tages brachte ich Mini-Wolf in den Kindergarten, er fröhlich zu zwei/drei Kiddis hin und wollte spielen. Die Kiddis: hast Du was von Pokemon ?? Mini-Wolf: nö was ist den das ? Da drehten sich die Kiddis um und gingen weg und ignorierten ihn. Mini-Wolf war traurig und das ging über mehrere Tage. Was hat wohl Mami dann gemacht ? Richtig Sie hat mit Mini-Wolf Pokemon geschaut und auch etwas davon gekauft, eben damit Mini-Wolf nicht als Aussenseiter stehen bleibt.

    Was ich damit sagen will: Durch dieses Allgemeindenken wird man immer früher gezwungen etwas zu kaufen oder anschauen zu lassen was man eigentlich nicht wirklich will, nur damit sein Kind nicht alleine da steht.

    Nun könnte man ja sagen: Mache ich trotzdem nicht mit, mein Kind wird das schon irgendwie auch schaffen wenn es eben nicht "in" ist, aber irgendwann kommt das Mutterherz und das kann Kiddi nicht leiden sehen und genau darauf spekulieren ja die Anbieter.

    Aber um auf das Thema Handy zurückzukommen:

    Ich denke mal wir werden so mit ca. 11-12 Jahren an ein Handy für Mini-Wolf denken. Er bekommt eine Pre-Paid-Karte und gut ist. Die billigeste Form zahlen wir, damit er auch das Guthaben hat um uns anzurufen im Notfall (den dafür ist das Handy), will er mehr telefonieren, dann muss er selber vom Taschengeld zahlen.

    Sollte er nicht anrufen können, weil er kein Geld hat um die Karte aufladen zu können, tja dann wird das Handy einkassiert bis er eben besser mit dem Guthaben umgehen kann.

  6. #6
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2.123
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    naja das ist immer so was mit in sein...

    da meine eltern sich darum nicht geschert haben war ich eben aussenstehender habe aber gelernt damit umzugehen. es kam immer der satz "wenn es xy hat musst du es noch lange nicht habe und wenn du der letzte bist der sowas nicht hat du bist du und nicht die anderen"

    naja was ich will und was ich mache ist ja bei kindern immer 2 welten.
    bei ihnen hat sich bestimmt so viel gewandelt das bis dahin meine vorstellungen schon wieder total veraltet sind.

    vl bekommen meine kinder auch mal mit 11 ihr multifunktionales schnickschnack <- da gibts bestimt keine handys mehr als handy an sich...

    naja aber dein verhalten mit mini wolf im bezuf auf handy finde ich sehr gut und korrekt

  7. #7
    umbenannt
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Andy
    vl bekommen meine kinder auch mal mit 11 ihr multifunktionales schnickschnack <- da gibts bestimt keine handys mehr als handy an sich...

    Ich hab läuten hören es soll ja auch noch Kameras geben mit denen man nicht telefonieren kann

    *kleiner Scherz am Rande *

  8. #8
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Ich bin auch jemand aus der Gruppe der Außenseiter, der nicht alles hat und nie "in" war. Statussymbole hatten zu meiner Zeit noch nicht das Gewicht, aber es gab genug andere Dinge, die einen ausgrenzten (Stichwort Übergewicht z.B.). Ich wünsche dieses Los keinem Kind der Welt! Die psychologischen Schäden sind immens! Nicht dann, wenn das mal zwischendurch passiert, daß man ausgegrenzt wird, das gehört auch dazu. Aber wenn man ständig daneben steht und zusehen muß, dann wird es verd... hart!

    Da bleibt wohl nur der Weg, den Du zu gehen versuchst, Wölfin: Ein Minimum dem eigenen Kind zuliebe mitmachen und im Übrigen versuchen, so weit es geht, dagegenzusteuern. Und dem kleinen Wicht möglichst klar machen, daß Statussymbole nicht wichtig sein sollten, wenn man einen anderen Menschen beurteilt. *das Wölfin mal knuddelt*
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  9. #9
    Jedi Ritter
    Registriert seit
    09.04.2003
    Ort
    Da wo einem der Duft von Lebkuchen und Bratwürschten um die Nase weht ;-)
    Beiträge
    3.705
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ein Handy käme für meine Kinder frühestens in der Pupertät in Frage. Wenn sie schon öfter alleine unterwegs sind und sie jederzeit zuhause anrüfen können, bzw. erreichbar sind. Ich wüsste nicht aus welchem Grunde man schon 9jährigen ein Handy in die Hand geben sollte!
    Howdy!

  10. #10
    umbenannt
    Gast

    Standard

    Danke für die Knuddelei Carolyn


    Romi ich wüsste auch keinen, mit 11 - 12 fallen mir da schon ein paar ein

Ähnliche Themen

  1. Handy + PS3 ??
    Von eol.Dark im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 02:48
  2. Handy
    Von gelöschter User im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 17:40
  3. handy sony ericsson k750i tel-nr von handy auf sim-karte
    Von im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 21:00
  4. SOS HANDY
    Von Julchen im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 21:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •