Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Textarea: Umbruch erzwingen

  1. #1
    Gast

    Standard Textarea: Umbruch erzwingen

    Hallo.

    Wie kann ich machen dass bei einer Textarea der Umbruch erzwungen wird..?
    Also dass nicht so ein horizontaler Scrollbalken kommt?

    Danke.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Großmeister(in)
    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    591
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Das geschiet eigentlich automatisch solange die länge des Wortes nicht die breite des Browsers übersteigt.

    anstonsten wenn du zum beispiel aus texgestalterischen Gründen einen Zeilenumruch willst

    und schon hast du einen Umbruch .
    lieber mal hier http://de.selfhtml.org nachgucken

  3. #3
    Prinz(essin)
    Registriert seit
    10.07.2005
    Beiträge
    914
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    in der textarea ist es glaube ich kein
    sonder /n oder \n bin mir aber net sicher...

  4. #4
    Forum Guru
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.439
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Nee - beide falsch, sorry...

    Hi erstmal.

    Du kannst bei einem Textarea vorgeben, wie sich der Text verhalten soll, wenn er länger als eine Zeile ist. Dabei ist allerdings Bedingung, daß im Text auch Leerzeichen und/oder Satzzeichen vorkommen, sonst kann der Browser nicht umbrechen. Auf deutsch: schreibst du "Donaudampfschifffahrtsgeschellschaftskapitänsmütz enabzeichen" in ein Textfeld von z.B. 150px Breite, dann kommt zwangsläufig der Scrollbalken, da der Browser nicht weiß, wie er das Wort trennen soll.

    Das Zauberwort um den Browser zu erklären, was er mit dem Text machen soll heißt "wrap":
    Code:
    <textarea name="text" wrap="virtual" cols="100" rows="10">
    Es gibt verschieden Optionen für wrap, "virtual" ist das gebräuchlichste und wird auch von allen gängigen Browsern verstanden. Dabei wird der Text automatisch hinter dem letzten Leer- oder Satzzeichen umgebrochen sobald er gegen den rechten Rand stößt. Das letzte Wort wird dann in die nächste Zeile übernommen. Das Umbruchzeichen selbst wird dabei jedoch nicht mit übertragen, manuelle Zeilenumbrüche hingegen doch. Willst du die Umbruchzeichen mit übergeben, dann mußt du warp="physical" verwenden. Bei wrap="off" erfolgt kein automatischer Umbruch und die Scroll-Leisten kommen, sobald der Text rechts anstößt.

    Nachlesen kannst du das alles natürlich wieder bei SelfHTML -> http://de.selfhtml.org/html/formular...reiche_umbruch

    G.a.d.M.

    Ronald

  5. #5
    Großmeister(in)
    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    591
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    gut das wir dich haben
    lieber mal hier http://de.selfhtml.org nachgucken

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit dem Umbruch
    Von Tream. im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 13:02
  2. Anzeige mit 620px ganz ohne Umbruch
    Von CSS-Starter im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 07:33
  3. Umbruch-Problem bei Textarea
    Von Gast im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 18:37
  4. Umbruch in CSS Liste
    Von mmaisch im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 20:07
  5. Wie erzeugt man einen Umbruch nach zb. 100 Buchstaben?
    Von im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.2005, 09:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •