seit ca. 2 jahren bin ich mit meinem freund zusammen. er will , dass ich zu ihm ziehe. er hat 3 kinder...oder besser zwei erwachsene und einen 13 jährigen. auf probe habe ich versucht bei ihnen zu wohnen.
was sie mir tagsüber entgegenbringen ist kaltes schweigen...ist der papa abend da sind sie wieder locker und der vater fragt sich, was ich zu beanstanden habe.auch haben wir einfach zu unterschiedlich vorstellung von erziehung.die kinder glotzen unheimlich viel fern, tun für die schule kaum was, und essen nur was sie wollen.da heißt es sie sind halt schleckig...aber ich muss mir diktieren lassen, was ich zu kochen habe.....es ist so verletzend, wenn das essen auseinander genommen wir. wir haben auch schon mal miteinander über die porblematik gesprochen...aber die spürbare antipatie bleibt...auch wenn sie das gegenteil behaupten. jezt hatte ich schon wieder einen hysterischen anfall, weil ich es einfach nicht aushalte. mein freund meint, dass die kinder sich ändern wollen...ahah..es gibt nur nettigkeit auf befehl.ich merke schon wie sie sich bemühen...aber nur weil papa das sagt. wenn er sie dazu nicht auffordert, bleibt alles beim alten. ich habe alpträume.
mein freund meint, dass er mit mir schluss macht, wenn ich nicht trotzdem zu ihm ziehe.....was soll ich tun...ich bin krank und habe in den lezten jahren meiner krankheit fast alle freundinnin verlohren und familie habe ich auch keine
Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!