Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Husten.........

  1. #1
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    2.541
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Husten.........

    Hallo,

    was macht Ihr denn gegen Kinderhusten, wenn der Arzt sagt, so weit ist alles ok, Lunge frei und, und und........ das Kind hustet aber und hustet, und hustet.............

    Also im Kiga meines Sohnes ist das jetzt so eine Zeit wo fast alle Kinder am Husten sind
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!
    Gruß
    Pfeffi

  2. #2
    Großmeister(in)
    Registriert seit
    27.05.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    540
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard


    Wenn die Kinder klein sind, kann man ihnen auf dem Nachttisch ein Taschentuch mit ein paar Tropfen Pfefferminzöl (Reformhaus) oder Teebaumöl legen. Manche vertragen es auch unter dem Kopfkissen.
    Ättherische Öle, vermischt mit warmen Wasser , verbessern die Raumluft.
    Ich kaufe auch in der Apotheke Kinderhustenbonbons. Oder etwas zum Einreiben auf die Brust. Prospan-Hustensaft ist meines Erachtens ein pflanzliches Mittel. Gibt es auch in der Apotheke.
    Eine Quark-Brustwickel soll auch gut helfen, aber ob Kinder das so mögen.....weis ich nicht so recht.
    Naja, viel trinken ist wichtig, um den Schleim zu verflüssigen. Aber ich glaube Tee aus Malve, Eibischwurzel und Himbeerblätter trinken sie auch nicht gerne.

    Liebe Grüße von Flinda

  3. #3
    Jedi Ritter
    Registriert seit
    09.04.2003
    Ort
    Da wo einem der Duft von Lebkuchen und Bratwürschten um die Nase weht ;-)
    Beiträge
    3.705
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Also die Tipps die Flinda gegeben hat müssten eigentlich helfen.

    Mein Sohn hatte letztes Jahr fast 2 Monate lang einen Reizhusten... Das war echt kein Vergnügen mehr, vor allem nachts. Ihm hat Spitzwegerich-Hustensaft und viel feuchte Luft geholfen. Ausserdem habe ich das Kopfende vom Bett nachts erhöht, damit das Luftholen leichter geht.
    Howdy!

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Husten.........

    Hallo, mein Sohn ist 21 Monate alt und wird sein husten einfach nicht los, vorallem nachts ist es besonders schlimm, der Arzt verschreibt einen Hustensaft nach dem anderen,aber helfen tut es nicht. Das geht jetzt schon seit 4 Wochen so, kann mir jemand helfen???






    Zitat Zitat von Pfeffi
    Hallo,

    was macht Ihr denn gegen Kinderhusten, wenn der Arzt sagt, so weit ist alles ok, Lunge frei und, und und........ das Kind hustet aber und hustet, und hustet.............

    Also im Kiga meines Sohnes ist das jetzt so eine Zeit wo fast alle Kinder am Husten sind

  5. #5
    Gast

    Standard

    Mittlerweile benutzen viele Menschen ätherische Öle und Einreibemittel als naturnahe Arznei. Aber für kleine Kinder und Säuglinge können diese rezeptfreien Mittel gefährlich werden. Schon ein paar Tropfen können reichen, um bei ihnen lebensbedrohliche Atembeschwerden hervorzurufen.

    Besonders empfindlich reagieren kleine Kinder auf Kampfer-, Eukalyptus-, Pfefferminz- und Teebaumöl. Produkte mit einem hohen Anteil an diesen ätherischen Ölen, beispielsweise Chinaöle, wärmende Balsame und Erkältungsbäder, setzt man häufig bei Erkältungen ein. Aber Eltern sollten sie bei ihren Kindern nur mit großer Vorsicht oder gar nicht anwenden.

    Vorsicht: Säuglinge und Kleinkinder reagieren bereits auf das Einatmen von Minzedämpfen mit asthmaähnlichen Beschwerden. Daher sollte man Minzöl nur bei Kindern ab sechs Jahren anwenden.

    Also Finger weg von ätherischen Ölen!

    Mein Tip: Umckaloabo-Tropfen aus der Apotheke ( ab 1. Jahr), eventuell Zwiebelsaft und die Raumluft feuchthalten mit einem nassen Handtuch auf der Heizung!

    Viele Grüße und gute Besserung
    Uschi

    www.anneswolke7.de

  6. #6
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    2.285
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Hallo Pfeffi

    Ich kenne diese Problem von unserer Tochter (9).
    Wir haben auch schon alles Mögliche ausprobiert aber nichts half so richtig. Sie hatte eigentlich schon einen Dauerhusten.
    Wir sind wir dann dahinter gekommen, dass sie verschiedenen Kaugummisorten nicht verträgt. Als wir ihr diese dann nicht mehr gegeben hatten, wurde es etwas besser.
    Da wir von unserem Sohn (6) noch das Inhaliergerät haben (bei dem wird Kochsalzlösung verwendet und tritt als feiner Nebel aus), verwenden wir dieses jetzt auch bei Beiden, wenn sie Husten haben.
    Das hilft sehr, es macht unter anderem auch die Nase frei, da der Husten auch oft durch eine zu ne Nase ausgelöst wird. Auch wenn man davon manchmal nichts merkt.
    Wenn es sehr schlimm ist und sie gerade beim Einschlafen stark Husten, dann wird auf jeden Fall das Kopfteil erhöht und zusätzlich
    vor dem ins Bett gehen einen Raumbefeuchter eingeschaltet. Wenn sie dann ins Bett gehen,schalten wir ihn aus. Ein feuchtes Handtuch auf der Heizung hilft da auch sehr oder ein kleines Schälchen mit Wasser auf der Heizung.

    LG Shila
    http://shilasdreamland.de - Homepage über Orientalischen Tanz


    Weitere Infos hierzu findet ihr hier: www.neuesboelle.de

    Wenn mancher Mann wüsste, wer mancher Mann wär,
    tät mancher Mann, manchem Mann, manchmal mehr Ehr.
    (Natürlich auch auf Frau bezogen )

  7. #7
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Öhm, Pfeffis Post ist ein Jahr alt. Der erste Gast hat ihn wieder aufgegriffen...
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  8. #8
    micki
    Gast

    Standard

    meine tochter wird im februar 3 jahre alt jedesmal wenn sie husten hat gehe ich mit ihr zum arzt aber der sagt das alles ok ist.der eine husten ist seit 3 wochen vorbei nun ist der nächste da.Ich weiss nicht wiso und woher.Gehe jeden tag an die frische luft und im zimmer ist normale raumtemperatur.

  9. #9
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    152
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Naja, bei den Temperaturen muss man wenn man rausgeht viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Wenn es kalt ist hat man meist weniger Durstm obwohl man mehr Wasser gebrauchen könnte.
    Web Design Gallery - Galerie für herausragendes Webdesign

  10. #10
    Rico Ros
    Gast

    Standard

    Leute... guckt ihr auch mal auf das Datum, wann dieser Thread erstellt
    worden ist?


    Mein ältester Sohn hat zur Zeit auch heftigen Husten, daher
    habe ich ihn aus den Sportaktivitäten erst einmal heraus
    genommen....

Ähnliche Themen

  1. husten, husten, husten
    Von kiko im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 14:17
  2. Seit 4 Wochen Husten
    Von Menni im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.02.2005, 16:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •