RSS-Feed anzeigen

admin

Meine NSU Max Spezial

Bewerten
Nun war es soweit. Ich habe vor ein paar Wochen endlich meine alte NSU Max Spezial Bj 1955 aus dem Keller von Frankfurt nach Karlsruhe geholt.
Dort lag sie fast 20 Jahre unter Gerümpel vergraben und das noch komplett zerlegt.
Leider sind in den letzten Jahren einige Teile verschwunden bzw. verschollen gegangen, was die Montage doch etwas erschwert.
Dennoch hoffe ich, das ich im kommenden Sommer endlich ein paar Runden drehen kann
Für die, denen die NSU kein Begriff ist hier ein paar Technische Daten (muss sein )


  • Typ Spezial Max
  • Baujahr 1954-1956
  • Motor Viertakt
  • Steuerung ohc / Ultramax
  • Hubraum 247 ccm
  • Bohrung x Hub 69 x 66
  • Verdichtung 1:7,4
  • Zündkerze W240 T1
  • Leistung 17 PS/6500 min -1
  • Vergaser Bing AJ 2/26/25
  • Getriebe 4-Gang
  • Rahmen Preßstahl-Rückgrat
  • Gesamtlänge 2050 mm
  • Radstand 1310 mm
  • Tank 14 Liter
  • Radaufhängungen Kurzhebelschwinge vorne, Schwinge mit Zentralfeder hinten
  • Bremsen/Nabe Vollnabe v/h
  • Bereifung 3,25 x 19
  • Felgen 2,15 B x 19
  • Gewicht 155 kg
  • Vmax 126 km/h



Ich habe noch von meinem guten Stück noch ein paar Bilder mit angehängt.
Erschreckt nicht, das sieht schlimmer aus wie es ist und ich hoffe nur persönlich, das der Motor noch in Ordnung ist.

Ich sehe mich schon im kommenden Sommer als Biker auf den Straßen von Baden.
Im Gepäck natürlich eine Canon EOS 400d


to be continued
Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken

Kommentare

  1. Avatar von Ole
    Schick Schick

    Ich würd mich allerdings nicht trauen, mit dem "Ding" (tut mir leid Admin ) 126 km/h zu fahren...
  2. Avatar von admin
    Ich habe auch nicht vor, mit meiner NSU Max Spezial auf der Autobahn 126 km/h zu fahren.
    Zumal die Höchstgeschwindigkeit nur laut Handbuch erreicht wird, wenn der Fahrer liegend auf dem Motorrad fährt. Sitzend nur 116 km/h und bei meinem Gewicht dürfte es dann nur noch 90 km/h sein
  3. Avatar von Cerifera
    Mein Mann hat seinen Chopper (Virago mit Gabel-Umbau) schon letztes Jahr zerlegt, heuer kein einziges Mal damit gefahren oder was dran gemacht.

    Hoffentlich ergeht es Dir nicht genauso und Du findest die Zeit das gute Stück wieder auf Vordermann zu bringen.

    Ich als Frau finde ja gerade den Flugrost immer sehr hässlich *gg*
    Wie willst Du den bekämpfen? Hast Du da ein Zaubermittel?

Trackbacks