RSS-Feed anzeigen

admin

Rekord Traffic seit dem Umstieg auf vBulletin 4

Bewerten
Schon im Vorfeld der Umstellung von vBulletin 3 auf die Version vBulletin 4 war schon allgemein bekannt, das die neue Version der Forensoftware diese Serverlastiger und reichlich Traffic erzeugt.
Ich kann das Bestätigen und war dennoch überrascht, wie stark und großzügig die neue Version von vBulletin mit den Ressourcen
umgeht.

Alleine die Serverlast ist im Vergleich zu der 3 Version um etwa 70% gestiegen, was natürlich nicht so erfreulich ist.
Auch wenn der Server das noch verkraftet, beklagen sich doch viele Forenbetreiber über die deutlich langsamere Geschwindigkeit der Foren. Ich hoffe mal, das Adduco Digital sich auch mal um die Optimierung des Forensystems bemüht.

Das Forenscript vBulletin 4 verursacht im Vergleich etwa doppelt so viel Traffic wie die Vorgängerversion.
So lag der Traffic im Mittel bei forum-hilfe.de mit der VB-Version 3 bei etwa 50 GB/Monat und stiegt mit der VB-Version 4 auf fast 100GB/Monat.
Wenn natürlich Traffic inklusive ist spielt das jetzt keine große Rolle, aber beeinflusst auch die Geschwindigkeit des Forums.

In ein paar Wochen soll eine neue Version 4.09 bzw 4.1 mit einigen neuen Optionen und Verbesserungen erscheinen.
Mal schauen, was alles die neuen Updates beinhalten und ob auch etwas hinsichtlich der Optimierung getan wurde.

Kommentare

  1. Avatar von
    Läuft ein ByteCode Cache auf den Server?

    Wenn nein würde ich den dringenst installieren
  2. Avatar von admin
    Auf dem Server ist "eAccelerator" installiert
  3. Avatar von
    Der läuft auch ja ?

    Dann macht weniger oder mehr Code in der Anwendung nichts mehr aus...

    Wenn sie natürlich während der Verarbeitung eine Menge mehr Berrechnen als bisher ist das was anderes, aber das glaube ich nicht
  4. Avatar von admin
    Laut phpinfo ist es Installiert und sollte auch laufen.
    Wenn nicht, würde das Forum sofort eine Fehlermeldung auswerfen.


    Es tauchen immer wieder Optimierungsvorschläge auf, wie man das Forum - Server schneller machen kann.
    Allerdings kann ich jetzt nicht abschätzen, ob das wirklich etwas bringt oder eventuell zuviel schon wieder schlecht ist.
    Du weist ja, weniger ist manchmal mehr
    Aber eventuell hast Du etwas Ahnung davon und Tipps nehme ich immer gerne an

    zb wird empfohlen die Compression über eine .htaccess zu aktivieren
    Code:
    #Compression
    <IfModule mod_headers.c>
        <IfModule mod_deflate.c>
            AddOutputFilterByType  DEFLATE text/css text/xml text/javascript  application/x-javascript  application/javascript
            BrowserMatch ^Mozilla/4  gzip-only-text/html
            BrowserMatch ^Mozilla/4\.0[678] no-gzip
            BrowserMatch \bMSIE !no-gzip !gzip-only-text/html
        </IfModule>
    </IfModule>
    oder auch "Enable caching of static content"

    Code:
    ##  Expires
    <IfModule mod_expires.c>
     ExpiresActive On
     ExpiresDefault "access plus 1 seconds"
     ExpiresByType text/html   "access plus 1 seconds"
     ExpiresByType image/gif "access plus   3456000 seconds"
     ExpiresByType image/jpeg "access plus 3456000   seconds"
     ExpiresByType image/png "access plus 3456000 seconds"
     ExpiresByType text/css "access plus 3456000 seconds"
     ExpiresByType  text/javascript "access plus 3456000 seconds"
     ExpiresByType  application/x-javascript "access plus 3456000 seconds"
     ExpiresByType  application/javascript "access plus 3456000 seconds"
    </IfModule>
  5. Avatar von
    Du kannst alle deine Bilder auf eine andere Domain auslagern also den Statischen Code..
    Auf dieser Domain kannst du dann Cookie deaktivieren, damit sparst du dir die Cookie Übertragungszeiten

    Solche Änderungen sind aber schon übertrieben für die Größe dieses Forums

    Schonmal gemessen wieviel MS die Seite überhaupt braucht also das Script ?

    Ist den das Forum interne Cachen aktiviert also das von der Software ?



    Ist ein Maschinencode übersetzer vorhanden ? (XD natürlich nur aus Spaß, PHP sollte bei der kleinen Seite noch lange nicht an seine Grenzen kommen)

Trackbacks